kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

David Foster Wallace: „Der Spaß an der Sache — Alle Essays“

Am: | Oktober 26, 2018

David Foster Wallace gilt zurecht als einer der wichtigsten Vertreter der amerikanischen Gegenwartsliteratur. Seine Romane „Unendlicher Spaß“ oder „Der bleiche König“ sowie seine zahlreichen Essays gehören zum Besten, was Amerika in Sachen Literatur und Geist zu bieten hat. Umso trauriger ist die Tatsache, dass durch seinen Freitod diese Stimme schon so früh und für immer verstummt ist.

Nun sind in einem dicken Wälzer bei Kiepenheuer & Witsch „Alle Essays“ von David Foster Wallace in einem Band erschienen. Erstmals sind so auf Deutsch alle essayistischen Texte diese Ausnahme-Autors in Übersetzung erhältlich!

Texte über Ästhetik, Sprache und Literatur, über Tennis, Politik, Film, Fernsehen, Radio und die Unterhaltungsindustrie und das Leben liegen jetzt gebündelt vor und bieten einen nahezu „unendlichen Lesespaß“, um sich an dieser Stelle mal eines Romantitels des Autors anzunähern.

Gibt es Texte, die einem besonders lieb sind? Klar, die gibt es, aber die Auswahl dürfte ebenso subjektiv sein, wie die Themen seiner Essays vielfältig sind. Wallace hat ebenso über Dostojewski geschrieben wie über Demokratie und Geschäft bei den US Open, ebenso über David Lynch wie über Kafkas Komik. Immer sind seine Sprache präzise, sein Stil brillant, seine Texte bissig und witzig zugleich.

David Foster Wallace verfügte über eine genaue Beobachtungsgabe, und seine unterhaltsamen Beschreibungen waren geprägt von einem feinen Gespür für die Absurditäten des Alltags und die tiefen Abgründe, die sich hinter vielen ganz gewöhnlich scheinenden Phänomenen auftaten.

Der vielleicht wichtigste und tiefgründigste Essay in diesem Buch ist eigentlich gar keiner: „Das hier ist Wasser“ ist eine Rede, die Wallace 2005 vor dem Abschlussjahrgang des Kenyon College gehalten hat. In diesem Text geht es um die immer wiederkehrenden Fragen danach, was es eigentlich bedeutet, erwachsen zu werden, und wie man insgesamt ein sinnvolleres und dabei stressfreieres Leben führen kann, als sich in das übliche Hamsterrad der beruflichen Karriere zu stürzen.

Diesen Essay („Das hier ist Wasser / This is Water“) kann man auch als Monographie bei Kiepenheuer & Witsch erstehen; doch wenn man es ernst meint mit David Foster Wallace (und das sollte man, denn er ist wirklich gut!), so bietet es sich an, lieber die vorliegende Gesamtausgabe aller Essays in einem Band zu kaufen. Fast 1.100 Seiten tiefgründiger und witziger, unterhaltsamer und nachdenklich machender Essays über diese seltsame weite Welt, die uns umgibt.

 

 

Autor: David Foster Wallace
Titel: „Der Spaß an der Sache — Alle Essays“
Gebundene Ausgabe: 1088 Seiten
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN-10: 3462049895
ISBN-13: 978-3462049893

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen