kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Wilfried Kaute (Hg.): „The Boss don´t care — Kinderarbeit in den USA 1908-1917 — Fotografien von Lewis W. Hine“

Auch im 21. Jahrhundert sind wir, global gesehen, noch lange nicht so weit, uns mit dem bislang Erreichten zufrieden zu geben. Der Schweizer Globalisierungskritiker Jean Ziegler weist in seinem emotionalen und aufrüttelnden Vorwort zu diesem Bildband darauf hin, dass auch heute noch Kinder weltweit ausgebeutet und für gesundheitsschädliche und lebensgefährliche Arbeiten missbraucht werden, sei es […]

David Foster Wallace: „Der Spaß an der Sache — Alle Essays“

David Foster Wallace gilt zurecht als einer der wichtigsten Vertreter der amerikanischen Gegenwartsliteratur. Seine Romane „Unendlicher Spaß“ oder „Der bleiche König“ sowie seine zahlreichen Essays gehören zum Besten, was Amerika in Sachen Literatur und Geist zu bieten hat. Umso trauriger ist die Tatsache, dass durch seinen Freitod diese Stimme schon so früh und für immer […]

Jörg Später: “Siegfried Kracauer – Eine Biographie”

Jörg Später ist Historiker und Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Freiburg. Er hat jetzt im Suhrkamp-Verlag vorgelegt, worauf viele Intellektuelle gewartet haben, auch wenn sie es vielleicht selbst nicht gewusst haben: die erste umfangreiche Biographie von Siegfried Kracauer. Kracauer ist den meisten bekannt als Filmtheoretiker: Seine Abhandlung Von Caligari […]

Hannah Arendt: „Wir Flüchtlinge“

Ist Hannah Arendts Essay von 1943 in der Lage, einen Beitrag zur Diskussion um die Situation der Flüchtlinge in Deutschland zu liefern? – Diese Frage mag man sich spontan stellen, wenn man das schmale Bändchen aus der „Was bedeutet das alles?“- Reihe des Reclam-Verlages in der Buchhandlung entdeckt. Jüngst als Monografie aufgelegt, soll Arendts Text […]

Dambisa Moyo: „Der Untergang des Westens – Haben wir eine Chance in der neuen Wirtschaftsordnung?“

Was passiert eigentlich mit uns, wenn der Euro kracht, die Afrikaner künftig noch größere und seefestere Schiffe bauen und die Chinesen noch reicher und zahlreicher werden? Haben Europa und die westliche Welt noch eine Überlebenschance? Oder geht das Abendland nun doch knapp neunzig Jahre nach seinem von Oswald Spengler prognostizierten Ende unter? „Dambisa Moyo gehört […]

Michaela Karl: „Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber – Dorothy Parker – Eine Biografie“

Auf die ungeduldige Frage des Verlegers an die frisch verheiratete Dorothy Parker, wann denn mit dem avisierten Artikel zu rechnen sei, kam aus den Flitterwochen nur die kurze, aber vielsagende Entschuldigung: „I’ve been too fucking busy – or vice versa.“ Dorothy Parker nahm nie ein Blatt vor dem Mund. Es scheint, als sagte sie stets, […]

Heide Simonis: „Verzockt!“

Die langjährige Finanzministerin und Ministerpräsidentin Heide Simonis hat sich in ihrem Buch „Verzockt!“ mit der Finanzkrise und ihren weltweiten Auswirkungen beschäftigt. Im Vorwort betont sie, dass dieses Buch kein Tagebuch und keine Chronologie sein soll, sondern „charakteristische, markanten Szenen“ zeichnen soll, die das ganze Ausmaß der Krise deutlich machen. Das Wort „Krise“ kommt vom altgriechischen […]

Al Gore: „Wir haben die Wahl“

Seit mehreren Jahren bemühen sich die Industrieländer um einen Konsens zum Klimaschutz. Auf diversen Konferenzen treffen sich die wichtigsten Männer und Frauen der Welt, um bei leckeren Häppchen miteinander das Klima zu besprechen und sich auch untereinander um ein gutes multilaterales Klima zu bemühen. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Konferenzen bei […]

George Grosz: „Die Jahre in Amerika 1933-1958“

Im Sommer 1893 wurde im Berlin der Kaiserzeit der kleine Georg Ehrenfried Groß geboren. Knapp 66 Jahre später starb er als Spätheimkehrer aus dem amerikanischen Exil. In der Zeit dazwischen wurde aus ihm unter dem Künstlernamen „George Grosz“ einer der bekanntesten deutschen Maler, Karikaturisten und Avantgardekünstler seiner Zeit. Nach dem Ersten Weltkrieg tauchte der junge […]

Michael Kimmelman: „Alles für die Kunst“

Kunst ist die zweitschönste Nebensache des Lebens. Kunst bereichert unser Leben und ist als integraler Bestandteil unserer Kultur gleichzeitig Ausdruck der Kreativität und Konsumprodukt. Was aber geschieht, wenn Kunst entsteht? Wer entscheidet darüber, was Kunst ist und was nicht? – Frage, die immer wieder gestellt und nur selten beantwortet werden. Michael Kimmelman ist geboren in […]

weiter »

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen