kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Christian Hesse: „Mathe to go — Magische Tricks für schnelles Kopfrechnen“

Es ist schon verblüffend, was man mit Mathematik alles anfangen kann, wenn man sich an die Hand eines Experten begibt, der einen auf die Reise in die Wunderwelt der Zahlen mitnimmt. Kaum einer ist zurzeit als Mathe-Experte medial präsenter als Christian Hesse. Er ist, weil es sich so schön reimt, der „Bastian Sick der Mathematik“. […]

Atilla Vuran, Gunnar Seide: „Promovieren heißt Scheitern — Damit Sie am Scheitern nicht scheitern“

Der Weg zur Promotion ist vergleichbar mit dem Besteigen einer langen, langen Treppe. Jede einzelne Stufe muss genommen, keine darf übersprungen werden. Um eine Stufe zu erklimmen, braucht man eine Planung, dann folgt die Durchführung, die darüber entscheidet, ob wir Erfolg haben oder scheitern. Wenn wir scheitern, müssen wir neu planen und es erneut versuchen. […]

Dudenredaktion (Hg.): „Der Duden — Band 1: Die deutsche Rechtschreibung“

Dick, schwer und solide liegt die 27. Auflage des Duden auf dem Tisch. Da könnte ein mittleres Erdbeben den Berliner Boden erschüttern, der Duden würde sich um keinen Zentimeter von der Stelle bewegen. Eine derartige Präsenz und Materialität macht sinnlich: Sanft streichen die Finger über den festen Einband, vorsichtig öffnen sie das neue Buch, durchblättern […]

Oliver Ruf: „Kreatives Schreiben“

Georg Christoph Lichtenberg war der Meinung, dass „Schreiben etwas erweckt was man vorher nicht deutlich kannte, ob es gleich in uns lag“. Vielleicht ist damit schon alles gesagt, was man sich vom kreativen Schreiben erhoffen mag: dass es in uns einen Prozess in Gang setzen möge, der kreative Kräfte freisetzt und die Ideenquelle zum Sprudeln […]

Rödiger Voss: „Wissenschaftliches Arbeiten“

Gibt man bei großen Online-Buchhändlern, die mit einem „A“ beginnen und mit einem „n“ enden, den Suchbegriff „wissenschaftliches Arbeiten“ ein, dann erhält man 31.169 Ergebnisse (Stand: 08.04.13). Wie soll man in diesem Riesenangebot an Ratgebern den einen richtigen herausfinden, der einem wirklich weiterhilft?! – Die Antwort werden Sie auch hier nicht finden, denn natürlich sind […]

Arnim Regenbogen, Uwe Meyer (Hg.): Wörterbuch der philosophischen Begriffe

Endlich! Endlich gibt es keinen Grund mehr, sich um die Anschaffung des Standardlexikons der philosophischen Begriffe, um „den Meiner“ oder „den Meyer“ oder „den Regenbogen“ zu drücken. Denn nun liegt das grüne Wörterbuch der philosophischen Begriffe endlich als Taschenbuch vor! Statt der bislang knapp 40 Euro für die gebundene Ausgabe aus dem Meiner-Verlag gibt es […]

Henning Lobin: „Die wissenschaftliche Präsentation“

Genau so verschieden wie die Geschmäcker sind die Ansichten darüber, wie man die Ergebnisse seiner wissenschaftlichen Arbeit am besten präsentiert. Nicht zuletzt hängt es vom Lerntyp des jeweiligen Zuhörers ab, wie viele Informationen von einer Präsentation hängen bleiben. Die Art der Zusammensetzung des Publikums hat nicht unerhebliche Auswirkungen auf die Auswahl der richtigen Form einer […]

Werner Sesink: „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“

Es gibt eine ganze Reihe guter Lernhilfen und Kurzinformationen für Studenten, die über verschiedene Aspekte des wissenschaftlichen Arbeiten Auskunft geben. Sei es eine Hausarbeit, die geschrieben werden muss, ein Referat oder eine Präsentation, eine Seminararbeit, ein Vortrag oder eine Abschlussarbeit – für jeden Fall findet man recht schnell gute und hilfreiche Ratgeber. Wer jedoch nach […]

Dietmar Hübner: „Zehn Gebote für das philosophische Schreiben“

Wer als Studienanfänger eine erste Hausarbeit im Fach Philosophie zu verfassen hat, steht vor besonderen Herausforderungen. Anders als in anderen geisteswissenschaftlichen Fachbereichen ist die Philosophie als „Schule des Denkens“ und als ehemalige Königin der Wissenschaften nicht nur ein Wissensgebiet, sondern gleichzeitig eine Geisteshaltung. Philosophie als Studium dient nicht nur der Anhäufung von Wissen, sondern in […]

Matthias Flatscher, Gerald Posselt, Anja Weiberg: „Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium“

Wer mit einem Philosophiestudium beginnt, hat an sich schon alle Hände voll zu tun, um sich mit dem Lernstoff zu beschäftigen und sich an die ganz eigene Art des Denkens, Argumentierens und Diskutierens mit Kommilitonen und Professoren zu gewöhnen. Das Studium der Philosophie ist nach wie vor ein Sonderfall in der deutschen Hochschullandschaft, und das […]

weiter »

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen