kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Henning Lobin: „Die wissenschaftliche Präsentation“

Genau so verschieden wie die Geschmäcker sind die Ansichten darüber, wie man die Ergebnisse seiner wissenschaftlichen Arbeit am besten präsentiert. Nicht zuletzt hängt es vom Lerntyp des jeweiligen Zuhörers ab, wie viele Informationen von einer Präsentation hängen bleiben. Die Art der Zusammensetzung des Publikums hat nicht unerhebliche Auswirkungen auf die Auswahl der richtigen Form einer […]

Matthias Flatscher, Gerald Posselt, Anja Weiberg: „Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium“

Wer mit einem Philosophiestudium beginnt, hat an sich schon alle Hände voll zu tun, um sich mit dem Lernstoff zu beschäftigen und sich an die ganz eigene Art des Denkens, Argumentierens und Diskutierens mit Kommilitonen und Professoren zu gewöhnen. Das Studium der Philosophie ist nach wie vor ein Sonderfall in der deutschen Hochschullandschaft, und das […]

Manfred Geier: „Aufklärung – Das europäische Projekt“

Es begann mit der Glorreichen Revolution in England 1689, setzte sich fort in radikaler Auslegung durch französische Gelehrte bis zur Französischen Revolution 1789 und wurde von den deutschen Philosophen zwar weniger politisch, weniger kirchen- und staatskritisch, dafür mit einer umso stärkeren Betonung des individuellen Lebensglücks und der Freiheit des eigenen Verstandes verknüpft. Die Rede ist […]

Lilo Göttermann (Hg.): „Denkanstöße 2011 – Ein Lesebuch aus Philosophie, Kultur und Wissenschaft“

Mittlerweile hat sich die im Piper-Verlag erscheinende „Denkanstöße“-Reihe für das jeweils kommende Jahr als eine willkommene Lektüre etabliert, die zum kleinen Preis einen guten Einblick in eine Auswahl der aktuellen Titel des Verlags gibt. So bilden auch die „Denkanstöße 2011“ aus den Themenbereichen Kultur, Philosophie und Wissenschaft hier keine Ausnahme. Der inhaltliche Bogen der Beiträge […]

Herwig Büchele: „Gott finden – Christliche Positionen versus atheistische Lebensentwürfe“

Wir leben in einer Gesellschaft, in der der Fortschrittsglaube dominiert. Der Humanismus und Anthropozentrismus der modernen Welt haben zu einer Überschätzung des Menschen in Bezug auf seine Fähigkeiten und seiner Macht geführt, die in den Zeitaltern der Menschheitsgeschichte ihresgleichen sucht. Spätestens seit dem Ende des 20. Jahrhunderts stößt der Mensch immer öfter an die Grenzen […]

Christian Schüle: „Die Bibel irrt – Die sieben großen Mythen auf dem Prüfstand“

Christian Schüle hat Philosophie, Soziologie und Politische Wissenschaften studiert und schreibt als freier Autor für Die Zeit, National Geographic, den Rheinischen Merkur, mare und den Bayerischen Rundfunk. Er hat mehrere Journalistenpreise erhalten, und nun hat er ein Buch über die Irrtümer der Bibel geschrieben. Welche Qualifikation hat der Autor, um über den Geschichten des meist […]

Geseko von Lüpke: „Zukunft entsteht aus Krise“

Wenn man nicht weiter weiß, fragt man um Rat. Dieses Verhalten lernen wir bereits als Kind. Auch Könige, Präsidenten und Kanzlerinnen haben ihre Berater, ja selbst der Papst berät sich mit Gott, bevor er den Mund aufmacht. Das ist gut so, denn man kann nicht alles wissen. Nachdem eine Reihe von platzenden Spekulationsblasen die Welt […]

John Brockman: „Was ist Ihre gefährlichste Idee?“

„Was ist Ihre gefährlichste Idee?“ fragte John Brockman bedeutende Wissenschaftler und Forscher aus allen Wissensgebieten. Die Antworten sind hier in einem Buch aus dem Fischer-Verlag versammelt und haben das Zeug, mit ihrer Sprengkraft unsere Welt aus den Angeln zu heben – allerdings nicht in zerstörerischer Absicht, sondern ganz im positiven Sinne! W. Daniel Hills – […]

Harald Lesch, Jörn Müller: „Weißt Du, wie viel Sterne stehen?“

„Stellen wir uns vor, es gäbe keine Sterne, hätte nie welche gegeben. Was glauben Sie: Würde das groß auffallen, oder würden wir die Sterne gar vermissen? Nun, vermissen würden wir sie ganz bestimmt nicht! Denn – es gäbe uns gar nicht. Es gäbe überhaupt niemanden, nirgendwo auch nur ein Fünkchen Leben! Leben benötigt Energie, um […]

Jürgen Neffe: “Darwin – Das Abenteuer des Lebens“

2009 ist ohne Zweifel ein Darwin-Jahr, gibt es doch gleich zwei Jubiläen zu feiern: Darwins 200. Geburtstag und den 150. Jahrestag des Erscheinens von Darwins wohl wichtigstem Werk „Die Entstehung der Arten“ (The Origin of Species). Jürgen Neffe ist Wissenschaftsjournalist und promovierter Biologe. Er hat sich sieben Monate lang auf Darwins Spuren begeben. Per Schiff, […]

« zurück

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen