kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Peter Neumann: „Jena 1800 — Die Republik der freien Geister“

Der Schriftsteller und Philosoph Peter Neumann hat ein Buch über die Epochenwende um 1800 geschrieben. Es geht um den Höhepunkt jener von dem Historiker Reinhart Koselleck als „Sattelzeit“ beschriebenen Phase der deutschen und europäischen Kulturgeschichte. Über jene kulturelle Umbruchphase sind viele schlaue Bücher geschrieben worden, doch Neumanns Buch sticht aus der Vielzahl der Publikationen hervor, […]

Johannes Fried: „Die Deutschen — Eine Autobiographie“

Was ist deutsch? Gibt es eine Leitkultur? Sind wir Deutschen ein Volk, das stolz auf sich ist? — Das sind nur einige jener Fragen, die in letzter Zeit wieder eine Aktualität erlangt haben, welche viele von uns so nicht erwartet haben. Nachdem in Europa wieder das Gespenst des Nationalismus umgeht, drehen auch in Deutschland die […]

Katharina Mahrenholtz u. Dawn Parisi: “Literatur! – Eine Reise durch die Welt der Bücher“

Ein Freund erzählte mir vor Jahren die Geschichte, wie er mit seiner damals fünfjährigen Tochter ins Aquarium gegangen war. Die Kleine war ganz aufgeregt, und als endlich die Eintrittskarten gekauft waren, stürmte sie an allen anderen Besuchern vorbei zum erstbesten Wasserbecken und schrie begeistert: „Fische!!“ – Ja, was denn sonst?!“ Als ich das hier zu […]

Interview mit Annette Seemann auf der Leipziger Buchmesse 2012 über „Weimar – Eine Kulturgeschichte“

RALPH KRÜGER: Frau Seemann, Sie haben ein Buch über die Kulturgeschichte Weimars geschrieben. Weimar als Zentrum der deutschen Kultur – das kommt in Ihrem Buch sehr schön heraus. Immer wieder war Weimar federführend, wenn es um neue künstlerische und kulturelle Impulse ging. Sie haben den Wandel der Epochen auch sehr schön farblich beschrieben. So haben […]

Annette Seemann: „Weimar – Eine Kulturgeschichte“

Die Geschichte beginnt vor etwa 230.000 Jahren, als sich einige Jäger und Sammler unter günstigen klimatischen Bedingungen im Zentrum des Thüringer Beckens ansiedelten und ihren Beschäftigungen nachgingen. Doch bis zur Gründung der Stadt Weimar und ihrer ersten urkundlichen Erwähnung sollten noch einige Hunderttausend Jahre vergehen. Im Jahr 1249 war es endlich so weit: Die älteste […]

Christoph Jürgensen, Ingo Irsigler: „Sturm und Drang“

Was war der „Sturm und Drang“? Woher stammt der Name? Wer waren die wichtigsten deutschen Vertreter dieser Literaturbewegung? Antworten auf diese und viele andere Fragen zum Thema gibt das vorliegende schmale Bändchen aus der Reihe „UTB Profile“, erschienen bei Vandenhoeck & Ruprecht. In gewohnt professioneller Form werden hier die wichtigsten Fakten zusammen getragen und dem […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen