kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Rainer Hank: „Die Pleite-Republik – Wie der Schuldenstaat uns entmündigt und wie wir uns befreien können“

Wie sieht ein guter Staat aus? „Nie waren die Ausgaben der Wohlfahrtsstaaten so hoch wie heute. Nie war der Grad der Verschuldung dieser Staaten so groß wie heute. Nie war die Krise der Wohlfahrtstaaten so manifest wie heute. Aber liefern die Staaten ihren Bürgern für das viele Geld wenigstens ausreichend Wohlfahrt, Sicherheit und Gleichheit? Hat […]

Interview mit Friederike Wißmann auf der Leipziger Buchmesse 2012 über Ihr Buch „Hanns Eisler – Komponist. Weltbürger. Revolutionär.“

RALPH KRÜGER: Sie haben sich heute wahrscheinlich schon in mehreren Interviews den Mund fusselig geredet über Hanns Eisler, aber Sie sind immer noch mit Begeisterung dabei. Wie kommt’s? FRIEDERIKE WISSMANN: Hanns Eisler ist einfach eine faszinierende Persönlichkeit. Und bei Hanns Eisler war die Situation jahrelang so, dass sich zwei Lager pro und contra Hanns Eisler […]

Friederike Wißmann: „Hanns Eisler – Komponist. Weltbürger. Revolutionär.“

Johannes Eisler kam als Sohn eines Philosophen und einer Fleischerstochter am 6. Juli 1898 in Leipzig zur Welt. Während er Vater Rudolf mit jenem dem Zeitgeschmack entsprechenden Abstand ehrte, stilisierte er zeitlebens die Mutter zur Arbeiterin hoch. Seine Kindheit verbrachte Eisler in Wien. Schon bald erkannten die Eltern seine musikalischen Neigungen und förderten sie. Sein […]

Interview mit Else Buschheuer auf der Leipziger Buchmesse am 17. März 2012 über ihr Buch „Verrückt bleiben! – Mein Leitfaden für freie Radikale“

RALPH KRÜGER: Else Buschheuer auf allen Kanälen… ELSE BUSCHHEUER: Ja, das erinnert mich ein bisschen an die Zeit, als „Ruf! Mich! An!“ herauskam. Da war das auch so. Es ist manchmal auch eine Zeitgeist-Geschichte, und das Thema spricht die Leute offensichtlich an. Gestern Abend nach der Lesung war ich ganz erfreut, wieviele verschiedene Altersgruppen da […]

Else Buschheuer: „Verrückt bleiben! – Mein Leitfaden für freie Radikale”

„Die Masse der Menschen führt ein Leben in stiller Verzweiflung.“ Dieser bemerkenswerte Satz stammt von Henry David Thoreau. Vor fast 160 Jahren beschrieb er in „Walden“ sein Einsiedlerleben in einer Blockhütte, in die er sich 1845 in die er sich in die Wälder von Concord (Massachussetts) am Walden Pond zurückzog. Dieser Satz von den Menschen […]

Interview mit Annette Seemann auf der Leipziger Buchmesse 2012 über „Weimar – Eine Kulturgeschichte“

RALPH KRÜGER: Frau Seemann, Sie haben ein Buch über die Kulturgeschichte Weimars geschrieben. Weimar als Zentrum der deutschen Kultur – das kommt in Ihrem Buch sehr schön heraus. Immer wieder war Weimar federführend, wenn es um neue künstlerische und kulturelle Impulse ging. Sie haben den Wandel der Epochen auch sehr schön farblich beschrieben. So haben […]

Annette Seemann: „Weimar – Eine Kulturgeschichte“

Die Geschichte beginnt vor etwa 230.000 Jahren, als sich einige Jäger und Sammler unter günstigen klimatischen Bedingungen im Zentrum des Thüringer Beckens ansiedelten und ihren Beschäftigungen nachgingen. Doch bis zur Gründung der Stadt Weimar und ihrer ersten urkundlichen Erwähnung sollten noch einige Hunderttausend Jahre vergehen. Im Jahr 1249 war es endlich so weit: Die älteste […]

Ansgar Lorenz, Reiner Ruffing: “Michel Foucault – Philosophie für Einsteiger”

Michel Foucault, das ist der französische Philosoph mit der Glatze und den auffälligen Brillen. Meist im schwarzen Rollkragenpullover oder im Anzug, selten mit einem mürrischen Gesicht und oft mit einem offenen Lachen in Richtung Zuschauer. Denkt man an die französische Philosophie des 20. Jahrhunderts, so fallen einem immer wieder dieselben Namen ein – Sartre, Camus, […]

Marion Gräfin Dönhoff: „Zeichen ihrer Zeit“

Der zehnte Todestag von Marion Gräfin Dönhoff ist ein trauriger und dennoch guter Anlass, sich eingehender mit dem Leben und Werk der wohl bedeutendsten deutschen Publizistin der Nachkriegszeit zu beschäftigen. Geboren zur Kaiserzeit im ostpreußischen Friedrichstein an einem kalten Dezembertag im Jahre 1909, studierte sie zunächst Volkswirtschaft in Frankfurt und Basel. Bis zum Kriegsende leitete […]

Dietmar Hübner: „Zehn Gebote für das philosophische Schreiben“

Wer als Studienanfänger eine erste Hausarbeit im Fach Philosophie zu verfassen hat, steht vor besonderen Herausforderungen. Anders als in anderen geisteswissenschaftlichen Fachbereichen ist die Philosophie als „Schule des Denkens“ und als ehemalige Königin der Wissenschaften nicht nur ein Wissensgebiet, sondern gleichzeitig eine Geisteshaltung. Philosophie als Studium dient nicht nur der Anhäufung von Wissen, sondern in […]

weiter »

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen