kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Jürgen Leonhardt: „Latein – Geschichte einer Weltsprache“

Latein ist eine schöne Sprache. Latein ist wichtig und formt den Intellekt, sagen die Befürworter des Lateinunterrichts. – Latein ist eine tote Sprache, und die Beschäftigung mit toten Sprachen führt zu nichts, sagen die Kritiker. Aus eigener Erfahrung (Latein ab der 5. Klasse bis zum Erwerb des Großen Latinums) kann ich bestätigen, dass mir die […]

Thomas Sören Hoffmann: „Wirtschaftsphilosophie – Ansätze und Perspektiven von der Antike bis heute“

Unsere Zeit erlebt die größte Wirtschaftskrise seit der großen Rezession Ende der 1920er Jahre. Das bislang für unumstößlich gehaltene Gesetz des permanenten Wachstums und das Credo der neoliberalen Schule von den freien Märkten, die sich selbst regulieren und kontrollieren, sind spätestens seit dem Herbst 2008 durch die weltweiten Ereignisse widerlegt worden. Der ungebremste Kapitalismus neoliberaler […]

Peter Jacobs, Peter Kroh: „Das Buch vom Fernsehturm“

Der Fernsehturm gehört zu den markantesten Wahrzeichen Berlins. Eigentlich kann man ihn fast überall sehen, was bei seiner Höhe von über 368 Metern ja auch nicht wundert. Auf dem Cover des im Verlag „Das Neue Berlin“ erschienenen Buches blitzt die Kuppel des Turms im warmen Abendlicht der untergehenden Sonne. Es soll die Verantwortlichen der „Partei“, […]

Michael Magercord: „Endstation Grenze – Bahnhof Friedrichstraße Berlin 1986“

Vor zwanzig Jahren fiel die Mauer in Berlin und leitete die große politische Wende in Mitteleuropa ein. Wie sah es jedoch nicht lange vorher am zentralen Übergangspunkt der deutsch-deutschen Grenze, am Berliner Bahnhof Friedrichstraße aus? Michael Magercord hat jetzt im Sutton-Verlag einen interessanten Fotoband mit den „geheimen Fotos eines Grenzgänger“ heraus gebracht, der sich mit […]

Guido Knopp, Stefan Brauburger, Peter Arens: “Die Deutschen – Vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert“

Wer sind die Deutschen? Der 20. Jahrestag des Mauerfalls ließ die Welt einmal mehr auf Deutschland schauen. Aber wer sind die Deutschen wirklich, wo liegen ihre Wurzeln, wo kommen sie her? Wir alle haben in unserer Schulzeit mehr oder weniger vermittelt bekommen, wie wechselhaft und schwierig die deutsche Geschichte verlaufen ist. Mit ihrer Staatsgründung waren […]

Dr. Markus Groll u.a.: „Die 50 größten Fitness-Lügen“

Das Leben ist schön. Und nach der Lektüre dieses Ratgebers wird auch Ihr Leben wieder bunter und einfacher, versprochen. Denn Dr. Markus Groll und seine Kollegen, Gesundheitsexperten, Ernährungswissenschaftler und Journalisten, räumen endlich auf mit den Irrtümern und Falschinformationen, die sich in den Ernährungswissenschaften und in der Fitness-Industrie festgesetzt haben. Denn längst nicht alles, was man […]

Pater Karl Wallner: „Wer glaubt, wird selig“

Bücher zur christlichen Lebensführung haben Konjunktur. Die Sehnsucht nach einem Sinn für das eigene Leben ist gerade in der aktuellen Sinnkrise unserer Gesellschaft weit verbreitet, und die monastischen Lebensformen faszinieren auch nicht-gläubige Menschen durch ihre Klarheit und Entschiedenheit. Wir leben in einer seichten Gesellschaft, in der eben alles frei definierbar und diskutierbar zu sein scheint. […]

Peter Bubmann, Bernhard Sill (Hg.): „Christliche Lebenskunst“

Wie sollen wir leben? Was ist der Sinn unseres Daseins? Kann man eine christliche Lebenskunst erlernen? Und falls ja, wie sehen die konkreten Schritte aus, die mich zum Ziel eines besseren, glücklicheren Lebens führen? Die beiden Theologie-Professoren Peter Bubmann (evangelisch) und Bernhard Sill (katholisch) haben ihre Kollegen aus anderen Fakultäten gebeten, Beiträge zu den unterschiedlichen […]

Richard von Weizsäcker: „Der Weg zur Einheit“

Wir schreiben den 9. November 2009. Welches Datum wäre besser geeignet, um sich dem neu erschienenen Buch von Richard von Weizsäcker, „Der Weg zur Einheit“, zu widmen. Exakt zwanzig Jahre nach dem Mauerfall liefert der damalige Bundespräsident sein Buch zu diesem Abschnitt der deutschen Geschichte ab und erhält prompt die „Corine 2009“, den Internationalen Buchpreis […]

Steffen Möller: „Vita Classica – Bekenntnisse eines Andershörenden“

Es ist etwas schief gelaufen in der Pubertät des Autors. Er bedauert es auch zutiefst, nicht „musikalisch-korrekt“ aufgewachsen zu sein. Er wechselte gleich „vom Stimmbruch in die Frührente“, musikalisch gesehen. Er kannte weder „Child in time“ von Deep Purple noch die Hits der Achtziger, und „Imagine“ von John Lennon hörte er das erste Mal in […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen