kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

David Hume: „Ein Traktat über die menschliche Natur“ (in 2 Bänden)

Das „Traktat über die menschliche Natur“ erschien in den Jahren 1739 und 1749, zunächst anonym veröffentlicht, in drei Büchern unter den Titeln „Of the Understanding“, „Of the Passions“ und „Of Morals“. Der schottische Philosoph Hume (1711-1776) gilt zurecht als der Hauptvertreter des Empirismus im 18. Jahrhundert. Humes „Treatise of Human Nature“ beschäftigt sich mit den […]

Reiner Ruffing: „Deutsche Literaturgeschichte“

Es gibt Autoren, deren Name in ihrem Fachbereich wie eine Marke für Qualität steht. Reiner Ruffing ist ein solcher Autor, der sich durch hervorragende Einführungen in die Literaturwissenschaft und Philosophie einen Namen gemacht hat. Kurz gesagt: Wo „Ruffing“ draufsteht, darf man höchste Qualität erwarten. So wird man auch bei dem vorliegenden Titel „Deutsche Literaturgeschichte“ nicht […]

John Gaskin: „Wo Thales in den Brunnen fiel – Ein philosophischer Reiseführer in die Antike“

Auch wenn die deutsche schreibende Zunft kräftig aufholt und dazulernt, scheint es nach wie vor das Privileg anglo-amerikanischer Autoren zu sein, spannende und gut lesbare Sachbücher zu schreiben. Wer würde auf die Idee kommen, einen „Philosophischen Reiseführer durch die Antike“ als spannende Lektüre zu bezeichnen? Doch der nun im Primus-Verlag erschienene Titel „Wo Thales in […]

Cornelius Hartz: „Antike in 60 Minuten“

Wir leben in einer beschleunigten Zeit. Ein schnelles Leben verlangt nach schnellen Hilfsmitteln und besonderen Maßnahmen. Ein solches Hilfsmittel stellt die Buchreihe „In 60 Minuten“ des Thiele-Verlags dar. In nur einer Stunde erhält man einen ersten Einstieg in ein Thema. Cornelius Hartz hat sich nun im Rahmen dieser Reihe an die Antike gewagt. „Antike in […]

Fünf Fragen an Micaela Jary zu Ihrem neuen Roman „Das Bild der Erinnerung“

(per Mail am 08.11.13) Frage 1: Sie sind als Schriftstellerin ja eigentlich eher im Genre des historischen Romans zu Hause. Wie kamen Sie auf die Idee zu diesem Roman, der in der Nachkriegszeit und der Gegenwart spielt? Meine Tochter ist Historikerin und arbeitet im AlliiertenMuseum in Berlin. Irgendwann führte sie mich durch dieses – mir […]

Micaela Jary: „Das Bild der Erinnerung“

Im Jahre 2010 wird ein bislang als verschollen geltendes Bild des bekannten jüdischen Malers Leo Reichenstein zur Kunstauktion eingeliefert. Die junge Kunsthistorikerin Anna Falkenberg wird damit beauftragt, eine Expertise zu erstellen, um die Provenienz des Gemäldes zu ergründen und seine Originalität zu bestätigen. Doch so einfach diese Aufgabe klingt, so sehr bringt sie Annas Leben […]

Gesellschaft für bedrohte Völker: „Stark und verletzlich – Frauen 2014“ (Kalender)

In vielen Teilen der Welt ist es ein Nachteil, als Frau auf die Welt zu kommen. Frauen sind oft benachteiligt, haben weniger Rechte als Männer (oder gar keine) und müssen gleichzeitig oft schwerere Lasten tragen als Männer; sie sind viel häufiger von Unterdrückung und Stigmatisierung betroffen; nicht selten sind sie sogar seelischer oder physischer Gewalt […]

Joachim Zelter: „Einen Blick werfen – Literaturnovelle“

„Herr Schrieftsteller!“ So ruft man dem Autor hinterher, um ihn aufzuhalten. Selim Hacopian hat ein Buch geschrieben. Ob der Herr Schrieftsteller nicht einmal einen kurzen Blieck auf das Geschriebene werfen könne. Was zunächst wie die harmlose, wenn auch lästige Annäherung eines dilettierenden Lesers an sein literarisches Vorbild klingt, weitet sich in dieser schönen „Literaturnovelle“ von […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen