kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Gesellschaft für bedrohte Völker: „Stark und verletzlich – Frauen 2014“ (Kalender)

Am: | November 10, 2013

In vielen Teilen der Welt ist es ein Nachteil, als Frau auf die Welt zu kommen. Frauen sind oft benachteiligt, haben weniger Rechte als Männer (oder gar keine) und müssen gleichzeitig oft schwerere Lasten tragen als Männer; sie sind viel häufiger von Unterdrückung und Stigmatisierung betroffen; nicht selten sind sie sogar seelischer oder physischer Gewalt ausgesetzt.

Gleichzeitig sind die Frauen oft das Herz eines Volkes, die physische Quelle des Lebens und die Bewahrerinnen von Traditionen. Als „Herrin“ über den Haushalt und Hof sind sie auch in vielen patriachalisch strukturierten Gesellschaften in einer starken Position. Und dennoch sind es gerade an erster Stelle die Frauen eines Volkes, die in ihrer Existenz bedroht werden, wenn es um territoriale Konflikte, Verdrängungsprozesse und „ethnische Säuberungen“ geht.

Der vorliegende Kalender der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ widmet sich im Jahr 2014 explizit den Frauen bedrohter ethnischer Minderheiten. All die Schoren und Bosniaken, Yeziden und Samen, Mapuche und Zimbern, Tibeter und andere, die hier mit schönen Fotos präsentiert werden, gehören alle zu den bedrohten ethnischen Minderheiten unserer Welt, deren Liste leider viel länger ist als die 12 Monatsblätter dieses Kalenders.

Menschrechtsaktivistinnen aus allen Ländern haben sich die Aufklärung von Verbechen zur Aufgabe und zur Herzenangelegenheit gemacht. Die Verfolgung von Frauen jener Ethnien aus religiösen, ethnischen, nationalen oder wirtschaftlichen Gründen wird von der Völkergemeinschaft verurteilt, jedoch in der Regel nicht verhindert. Immer wieder werden zuallererst die Frauen zur Zielscheibe rassischer oder religiös motivierter Gewaltakte.

Doch die exemplarischen Geschichten dieser Frauen erzählen nicht nur von Unterdrückung und Verfolgung, sondern auch vom Stolz, vom Widerstand und dem Mut, mit dem sie sich selbst und ihr Volk gegen eine männliche Übermacht verteidigen. Diese Stärke und dieser Mut sprechen aus den Bildern dieser Frauen.

Der Jahreskalender 2014 der Gesellschaft für bedrohte Völker weckt das Bewusstsein für die Menschenrechtsproblematik in vielen Ländern unserer Erde. Sie können ihn direkt im Onlineshop der GFBV bestellen oder wie gewohnt im Kulturbuchladen kaufen.

Weitere Informationen über die Arbeit der Gesellschaft für bedrohte Völker (GFBV) finden Sie auf: www.gfbv.de

Autor: Gesellschaft für bedrohte Völker
Titel: „Frauen – Stark und verletzlich“ (Kalender 2014)
Kalender: 28 Seiten
Verlag: Gesellschaft f. bedrohte Völker Göttingen (8. August 2013)
ISBN-10: 392219799X
ISBN-13: 978-3922197997

 

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen