kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Otto Kruse: „Lesen und Schreiben“

Lesen und Schreiben? Kann doch jeder seit der 1. Klasse, oder etwa nicht?! Schon nach einem kurzen Blick ins Buch wird klar, dass es mit dem Lesen und Schreiben so einfach nun auch wieder nicht ist. Vor allem nicht, wenn es um das Lesen und Schreiben im Studium geht. Denn wer studiert, muss eine ziemlich […]

Klaus-Dietmar Henke (Hg.): „Die Mauer – Errichtung, Überwindung, Erinnerung“

Am 13. August 2011 wird die Mauer 50. Ein runder Geburtstag, aber keiner wird zum Gratulieren kommen. Denn die Mauer ist seit knapp 22 Jahren tot. Es gibt Menschen, bei denen man sich lieber an ihren Todestag als an den Geburtstag erinnert, und so taugte auch der 13. August bis 1989 bestenfalls als Erinnerungstag und […]

Carl Hoffman: „Frauen & Kinder zuerst – Die gefährlichsten Reisen der Welt“

„Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat haben.“ Besser als Theodor Fontane kann man die Message dieses Reisebuchs nicht auf den Punkt bringen. Carl Hoffman hat sich auf reisen begeben. Nun gut, das ist nun wirklich keine Meldung wert, denn Millionen von Menschen sind permanent auf Reisen und versuchen in der Regel, […]

Douglas Coupland: „Marshall McLuhan – Eine Biografie“

Am 21. Juli 1911 wurde in Edmonton, Kanada, ein Mensch geboren, der die Welt und unseren Blick auf die Medien veränderte. Marshall McLuhan war der bekannteste Medienkritiker der 1960er Jahre und wurde in den USA und Kanada zu einem wissenschaftlichen Popstar und Kommunikations-Guru. Wie kaum ein anderer hat McLuhan unsere Welt der Medien kritisch betrachtet […]

Markus Frenzel: „Leichen im Keller – Wie Deutschland internationale Kriegsverbrecher unterstützt“

Zum Glück gehören Kriegsverbrechen seit Mitte des 20. Jahrhunderts auf deutschem Boden der Vergangenheit an. Aber Deutschland – gerade Deutschland! – ist nach wie vor eine Drehscheibe für internationale Kriegsverbrecher. Wie das möglich ist und was im Einzelnen dahinter steckt, deckt der Reporter und ARD-Mitarbeiter Markus Frenzel in seinem Buch „Leichen im Keller“ auf. Frenzel […]

Jan Melzer, Sören Sieg: „Come in and burn out – Denglish – Der Survival-Guide“

Blöd quatschen war schon immer eine Vorliebe mittelmäßig begabter Zeitgenossen. Auch Wissenschaftler aller Art pflegen sich hinter einem Fach-Sprech zu verstecken, der auch dem fahlsten Laborgesicht einen intellektuellen Schimmer zu verleihen vermag. Und nun hat die breite Masse endlich auch die Sprache, die sie verdient: Denglisch. Angefangen hat es mit Gayle Tufts, die als Kabarettistin […]

Sven Kuntze: „Altern wie ein Gentleman – Zwischen Müßiggang und Engagement“

Sven Kuntze ist Jahrgang 1942. Zeit also für die wohlverdiente Rente. Mit 69 darf man sich schon einmal ein wenig zurück lehnen und die Früchte seiner Arbeit genießen. 2007 wurde er pensioniert und beendete seinen langjährigen Dienst bei der ARD. Als Auslandskorrespondent in New York und Washington sowie als Journalist und Moderator arbeitete Kuntze für […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen