kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Ralf Georg Bogner (Hg.): „Deutsche Literatur auf einen Blick – 400 Werke aus 1200 Jahren“

„Kindlers Literaturlexikon“ ist seit vielen Jahrzehnten der Standard unter den deutschen literaturwissenschaftlichen Lexika. Im „Kindler“ findet man wirklich alles zur deutschen Literatur von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Der Kindler hat nur einen kleinen Nachteil: In seiner jeweils aktuelle Ausgabe ist er für den Normalsterblichen, der sich nicht professionell und von Berufs wegen mit Literatur […]

Sabine Buttinger: „Hinter Klostermauern – Alltag im mittelalterlichen Kloster“

Klöster sind in. Unsere stressige Arbeitswelt und die Hektik unseres Alltags haben in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom ausgelöst. „Kloster auf Zeit“, „Auszeiten im Kloster“, „Ferien im Kloster“,… die Angebote an Kursen und Kurzzeitaufenthalten zum Zwecke der Sinn- und Selbstfindung im Kloster haben sich gerade in besseren Kreisen der Gesellschaft von einem Außenseiterdasein zum […]

Thomas Ertl: „Seide, Pfeffer und Kanonen – Globalisierung im Mittelalter“

Wer glaubt, dass Globalisierung eine Entwicklung unserer heutigen Zeit ist, liegt falsch. Bereits in der Antike wurde der Handel bis zu den Enden des Hellenischen und Römischen Reiches ausgedehnt, und auch die Perser, Araber, Inder und Chinesen standen zu ihrer Zeit mit fernen Regionen im Handel. Doch etwa seit der Zeit des Mittelalters wurde der […]

Ursula Schneewind: „’Jede Note an Dich gerichtet!’ – Musikalische Widmungsgeschichten aus drei Jahrhunderten“

Die Geschichte der musikalischen Widmungen ist lang. Länger als die in diesem Buch ausgewählten exemplarischen Geschichten aus den letzten drei jahrhunderten ahnen lass. Und doch ist diese Beschränkung auf die Zeit zwischen Bach und Schönberg gut gewählt, weil sie anhand von acht Beispielen das Thema verdichtet und auf den Punkt bringt. Die Musikwissenschaftlerin Ursula Schneewind […]

Cord Meckseper: „Kleine Kunstgeschichte der deutschen Stadt im Mittelalter“

Wie baute man im Mittelalter? Welche Unterschiede gab es zwischen den Stadtgrundrissen der Kelten, Römer, Franken, Ottonen und Staufer? Wie sahen im Mittelalter die Marktplätze aus? Welche wichtigen Gebäude gehörten neben Kirche, Rathaus, Schule und den Zunfthäusern zu jeder deutschen Stadt im Mittelalter? Worin unterschieden sich diese Gebäude und welche baulichen Elemente prägten die Architektur […]

Wilhelm Ribhegge: „Erasmus von Rotterdam“

Erasmus von Rotterdam gilt als der große Humanist der Renaissance des Nordens. Als Kind eines geistlichen 1467 in Rotterdam geboren, war er als Philologe und Theologe einer der einflussreichsten Gelehrten seiner Zeit. Mit Erasmus von Rotterdam setzte die Wiederbelebung der antiken Schriften im ausgehenden Mittelalter ein. Er war einer der ersten, die jene Schriften sammelten […]

Markus Fauser: „Einführung in die Kulturwissenschaft“

Seit mehr als dreißig Jahren haben sich die Literaturwissenschaftler in den Haaren und bewerfen sich gegenseitig mit Methoden und Theorien. Wie wer wann was wozu und unter welchen kulturellen Rahmenbedingungen geschrieben, gelesen und gar beides hat, wird spätestens seitdem unter dem Begriff „Kulturwissenschaft“ zu einem akademischen Forschungsbereich gemacht. Was aber ist Kulturwissenschaft oder gibt es […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen