kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Peter Janisch, Christina Heinz (Hg.): „In Bewegung – wie Alltag sich verändert“

Am: | Januar 31, 2010

Es ist schon seltsam. Wir verfügen heute über immer bessere technische Hilfsmittel, die uns bei der Rationalisierung unserer Arbeit unterstützen, und trotzdem scheinen wir immer weniger Zeit zu haben. Dieses Paradoxon beschreibt auch der Sozialwissenschaftler Hartmut Rosa, wenn er behauptet, dass die Gesellschaften der westlichen Industrieländer in den letzten Jahren einen deutlichen Beschleunigungsschub erfahren haben.

Der Alltag verändert sich nicht nur objektiv, indem das Tempo zunimmt und einzelne Alltagsbereiche die Geschwindigkeit der Abläufe verändern, sondern auch subjektiv ist das Empfinden der Geschwindigkeit unseres Lebens individuell verschieden.

Die Ausstellung „In Bewegung – wie Alltag sich verändert“, die vom 22.09.2009 – 14.02.2010 im Freilichtmuseum Hessenpark stattfindet, geht es jedoch in erster Linie um die Frage, wie sich die Alltagskultur objektiv verändert hat. In den letzten 100 Jahren sind auf nahezu allen Gebieten des Alltagslebens gravierende Veränderungen vonstatten gegangen.

Der technologische Fortschritt und die damit verbundenen politischen und sozialen Umwälzungen veränderten nicht nur das Gesamtbild unserer Gesellschaft, sondern reichten bis in die private Sphäre des persönlichen Alltags hinein.

Der hier vorliegende Begleitband zur Ausstellung mit gleichem Namen untersucht anhand der Alltagsbereiche Wohnen, Ernährung, Arbeit, Freizeit und Kommunikation exemplarisch, wie sich der Alltag gewandelt hat.

Der schöne, großformatige Bildband versammelt einige sehr interessante und erhellende Essays von Wissenschaftlern aus den verschiedenen Fachbereichen, die sich im Rahmen dieser Ausstellung mit der Thematik der Alltagskultur und dem sich verändernden Tempo der Alltagsprozesse befasst haben.

Der Wandel im Design der Wohnmöbel hin zu flexibleren und beweglicheren Möbeln wird genau so untersucht, wie die Fast-Food-Kultur, der Tourismus, die Migrationsbewegungen der Wanderarbeiter und die Auswirkungen des Handys auf das individuelle Zeitempfinden.

„In Bewegung“ ist wirklich ein spannendes Buch, das als Grundlage für viele interessante Diskussionen dienen kann. Wer noch Zeit hat und in der Nähe ist, sollte die Ausstellung im kleinen Örtchen Neu-Anspach im Taunus besuchen.

Autor: Peter Janisch, Christina Heinz
Titel: „In Bewegung – wie Alltag sich verändert“
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Imhof, Petersberg
ISBN-10: 3865684343
ISBN-13: 978-3865684349

Bei AMAZON kaufen

Bei LIBRI kaufen


Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen