kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Timothy Snyder: „Bloodlands – Europa zwischen Hitler und Stalin“

„Mitten in Europa ermordeten das NS- und das Sowjet-Regime in der Mitte des 20. Jahrhunderts vierzehn Millionen Menschen. Der ort, wo alle Opfer starben, die Bloodlands, erstreckt sich von Zentralpolen bis Westrussland, einschließlich der Ukraine, Weißrusslands und der baltischen Staaten. Während der Konsolidierung von Nationalsozialismus und Stalinismus (1933-1938), der deutsch-sowjetischen Besatzung Polens (1939-1941) und des […]

Gerhard Tötschinger: „Franz Liszt – Vom Dorf in die Welt“

Franz Liszt war der Superstar der Klassik des 19. Jahrhunderts. Er wurde am 22. Oktober 1811 in Raiding/Doborján, das seinerzeit im ungarischen Kronland des Kaisertums Österreich lag und heute zum Burgenland gehört, geboren. Zum Anlass dieses 200. Jubiläums erscheint eine Vielzahl an Publikationen über Franz Liszt, die sein Leben und Werk aus den verschiedensten Blickwinkeln […]

Annett Gröschner, Arwed Messmer: „Aus anderer Sicht – Die frühe Berliner Mauer“

„In unserem kollektiven Gedächtnis ist die Mauer ein doppelreihiges Band aus Beton, glatt, weiß und mit einem Rohraufsatz, mit einem sorgsam geharkten, leeren Todesstreifen, auf dem sich lediglich Grenzsoldaten und Kaninchen bewegen, und mit Wachtürmen, die in ihrer Einförmigkeit an die Typologien von Plattenbauten erinnern.“ So beschreiben Annett Gröschner und Arwed Mesmer, die beiden Herausgeber […]

Paul Wietzorek: „König Ludwig II. von Bayern und seine Schlösser“

Als am 13. Juni 1886, also vor ziemlich genau 125 Jahren, Ludwig II., König von Bayern, unter ungeklärten Umständen am Starnberger See ums Leben kam, konnte er noch nicht ahnen, dass ziemlich genau 125 Jahre später ein gewisser Vicco von Bülow (alias: Loriot), der einst eine herrliche Parodie auf König Ludwig II. in einem seiner Sketche […]

Ben & Jack: „Guck mal was da steht“

Ehrlich gesagt, das Genre der „Penispanormanen“ war mir neu. Umso neugieriger schaute ich in das vorliegende Buch mit Fotos aus der Natur. Ben & Jack heißen die beiden Herausgeber. Ob sie auch im wahren Leben so heißen, wird nirgends verraten, was aber vielleicht auch besser ist. Die beiden haben fleißig Beispiele aus der Natur gesammelt […]

Karl Simrock (Hg.): „Die deutschen Sprichwörter“

Sprücheklopfer aufgepasst! Vor uns liegt ein dickes Taschenbuch des dtv-Verlags mit einem sehr ansprechenden Cover, das an alte Botanik-Bildbände erinnert. Prall gefüllt mit 12.396 deutschen Sprichwörtern auf über 500 Seiten bietet es genügend Material, um niemals wieder sprachlos zu sein. Für jede Gelegenheit hat die deutsche Kultur im Laufe der vielen Jahrhunderte mindestens ein Sprichwort […]

René Strien (Hg.).: „Verändert Euch! – Das Manifest zur Energiewende“

Ist die Farbe auch noch frisch, schon liegt die Streitschrift auf dem Tisch. – Vom Titel her angelehnt an die enorm populäre Streitschrift „Empört Euch!“ von Stéphane Hessel hat der Aufbau-Verlag im Eiltempo das Buch zur Energiewende auf den Markt geworfen: „Verändert Euch! – Das Manifest zur Energiewende“. Ein Manifest sieht jedoch anders aus. Was […]

Michaela Karl: „Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber – Dorothy Parker – Eine Biografie“

Auf die ungeduldige Frage des Verlegers an die frisch verheiratete Dorothy Parker, wann denn mit dem avisierten Artikel zu rechnen sei, kam aus den Flitterwochen nur die kurze, aber vielsagende Entschuldigung: „I’ve been too fucking busy – or vice versa.“ Dorothy Parker nahm nie ein Blatt vor dem Mund. Es scheint, als sagte sie stets, […]

Gabriele Reckinger, Volker Wolff (Hg.): „Finanzjournalismus“

Die Zeiten sind hart. Gerade wenn wie vor drei Jahren nach der Lehman-Pleite und der darauf folgenden Weltwirtschaftskrise oder wie ganz aktuell der Börsen-Crash, der durch die erste Herabstufung der Kreditwürdigkeit der USA seit 70 Jahren und die Euro-Schwäche ausgelöst wurde, die Finanzmärkte und die Wirtschaft immer undurchschaubarer werden, sind professionelle Journalisten gefragt, die sich […]

Michel de Montaigne: „Von der Macht der Phantasie“

Die „Kleine Bibliothek der Weltweisheit“ von dtv im C.H.Beck-Verlag hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer hübschen und wertvollen kleinen Handbibliothek gemausert. So taugt auch dieser Band Nr. 28 mit kleinen Essays von Michel de Montaigne als nützliches Vademecum für den umtriebigen Intellektuellen. Montaigne lebte als Politiker und Philosoph im Zeitalter der Spätrenaissance […]

weiter »

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen