kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Mirko Moritz Kraetsch: „Berlin — Abseits der Pfade — Band 1 und 2“

Am: | August 16, 2018

Als gebürtiger Berliner meint man, seine Stadt zu kennen. Wahrscheinlich geht das nicht nur einem Berliner so, sondern jedem, der einen Reiseführer über seine Heimatstadt vor sich liegen hat. Aber den Berliner zwickt das ganz besonders. Schließlich ist es doch seine Stadt, diese wunderbare Stadt, die sich schon immer selbst so gerne als „Weltstadt“ bezeichnet hat, weil sie nicht warten wollte, bis es mal einer von außen tut. Nein, Berlin „is´ meene Stadt und ick kenne ihr“, denkt sich der Berliner, und fertig.

Doch dann kommt da einer, der ist gar kein Berliner, und zeigt dem Eingeborenen, was es in seinem Habitat alles zu entdecken gibt! Man stelle sich mal vor! — Doch eigentlich hat das Ganze auch Tradition. Schon immer wurde den Berlinern von Auswärtigen erklärt, was ihre Stadt so besonders macht. Denken wir an Alfred Kerr oder Robert Walser! An Franz Hessel oder Siegfried Kracauer! Nur wenige waren wirklich gebürtige Berliner: Walter Benjamin und Kurt Tucholsky beispielsweise.

Auch Mirko Moritz Kraetsch ist Wahlberliner; er studierte Bohemistik und Kulturwissenschaften in Berlin und Prag und arbeitet als freiberuflicher Übersetzer, Literaturvermittler und Moderator. Im Viertberuf ist er Gästeführer in Berlin, und in diesen beiden Büchern zeigt er seine umfassende und wirklich beeindruckende Kenntnis der Berliner Stadtgeschichte.

„Abseits der Pfade“, das klingt schon einmal vielversprechend. Den Leser erwartet demnach wohl kein Kudamm-Bummel oder das Brandenburger Tor, sondern mal etwas Anderes. Die Erwartungen werden mehr als erfüllt! Die beiden Berlin-Führer sind nicht nur für Touristen, sondern vor allem für Menschen, die in Berlin leben (egal, seit wie lange schon), eine außergewöhnlich ertragreiche und vor allem köstliche Lektüre.

Köstliche Lektüre? Ist das nicht ein wenig übertrieben? — Überhaupt nicht! Denn eigentlich ist „Berlin — Abseits der Pfade“ gar kein richtiger Stadtführer, sondern ein sehr umfangreiches und in die Tiefe gehendes Lesebuch über diese facettenreiche Stadt, ihre Geschichte und Gegenwart. Es ist ein Lesebuch (nein, zwei Bücher, denn es sind ja zwei Bände!), in und mit dem wir zusammen mit dem Autor durch die Straßen schlendern, während er uns so viel Wissens- und Bemerkenswertes über die besuchten Orte zu erzählen weiß, dass uns eigentlich nach einem Spaziergang schon der Kopf rauchen müsste.

Doch der Berliner ist hart im Nehmen. Er kann auch was aushalten. Schließlich sind einem ja die Viertel, durch die uns der Autor führt, einigermaßen bekannt. Aber dann öffnet er uns plötzlich die Augen für ein Gebäude, an dem wir schon tausend Mal achtlos vorbeigegangen sind, weil wir seine Geschichte nicht kannten!

Mirko Moritz Kraetsch ist nicht nur ein gewissenhafter Autor, der dank seiner umfangreichen und weit über das Niedergeschriebene hinausgehenden Recherchen ein Füllhorn an interessanten Details und Anekdoten über dem Leser ausschüttet, sondern er ist obendrein auch noch ein sehr guter Stilist und schafft es auf diese Weise, den Leser auch über weite Strecken für seine Touren zu begeistern.

Der erste Band, welcher sich mit Spaziergängen innerhalb des S-Bahn-Ringes beschäftigt, stammt von 2015. Nun kennt man das Tempo, mit dem sich diese Stadt wandelt, und so könnte man denken und fürchten, dass dieses Buch schon drei Jahre nach seinem Erscheinen über weite Strecken überholt sein könnte; doch erstaunlicherweise ist es nicht so. Die allermeisten Informationen sind auch 2018 noch gültig!

Band 2 führt den Leser auf mehreren schönen Touren in die Außenbezirke und ehemaligen „Vorstädte“ Berlins. Hier sind wir nahezu aktuell; 2017 kam dieser zweite Band im Weiner Braumüller-Verlag heraus. Beide Bände liegen als sehr solide und schön gestaltete Taschenbücher vor. Einziger Verbesserungsvorschlag wäre vielleicht ein etwas höherer Kontrast der zahlreichen Fotos, die zurzeit etwas blass wirken.

Wer also wirklich nach einem Berlin-Führer sucht, der den Leser nicht nur abseits der ausgetretenen Pfade, sondern auch wirklich in die Tiefe der Berliner Geschichte führt, findet auf dem Buchmarkt zurzeit keinen besseren als diesen! Wunderbar!

 

 

Autor: Mirko Moritz Kraetsch
Titel: „Berlin — Abseits der Pfade — Band 1“
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Braumüller Verlag
ISBN-10: 3991001519
ISBN-13: 978-3991001515

Autor: Mirko Moritz Kraetsch
Titel: „Berlin — Abseits der Pfade — Band 2“
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Braumüller Verlag
ISBN-10: 3991002132
ISBN-13: 978-3991002130

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen