kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Andrea Gotzes: „60 Jahre – 60 Köpfe“

Am: | Mai 2, 2009

Andrea Gotzes: "60 Jahre - 60 Köpfe"In diesem Jahr wird die Bundesrepublik Deutschland 60 Jahre alt. Aus Anlass dieses Jubiläums erscheint eine ganze Reihe von Publikationen und es werden Ausstellungen veranstaltet, wie z.B. gerade jetzt im Martin-Gropius-Bau in Berlin „60 Jahre 60 Werke“.

Jubiläen sind auch stets ein willkommener Anlass zurück zu schauen, das Erreichte zu würdigen und das nicht Erreichte freundlich aber kritisch zu vermerken.

Geschichte geschieht nicht einfach so, sondern sie wird immer von Menschen gemacht. Es gibt die überwältigend große Mehrheit von Menschen, die Geschichte passiv als Geschehendes und als Veränderung von außen erleben. Und es gibt einige wenige herausragende Persönlichkeiten, die Geschichte aktiv mitgestalten und die „Geschichte machen“.

Um diese besonderen Persönlichkeiten geht es in dem schönen Buch „60 Jahre – 60 Köpfe“, das die Berliner Publizistin Andrea Gotzes im Sutton Verlag herausgebracht hat. Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es um Menschen, die die Geschichte der Bundesrepublik und ihrer Gesellschaft durch ihr Handeln prägten.

Blickt man ins Inhaltsverzeichnis, so ist man zunächst erstaunt über die Gliederung. Bei solch einem Titel wäre die stupide Einteilung in Jahreszahlen nahe liegend gewesen: 1949 – 1950 – 1951 usw. Erfreulicherweise bleibt das Buch zwar grundsätzlich auch einer chronologischen Gliederung treu, setzt dabei aber auf eine neue individuelle Einteilung in politische Epochen, die von der gewöhnlichen Zählweise in Dekaden abweicht.

Im Mittelpunkt steht die politische Chronik, aber auch die Bereiche Wirtschaft, Gesellschaft, Kunst, Medien, Sport und Alltagskultur sind einbezogen.

Die Autorin versteht es, in den jeweiligen Kapitel trotz (oder vielleicht gerade wegen) des knapp bemessenen Platzes in diesem Buch jedem Zeitabschnitt seine charakteristische Note zu geben und das Wesentliche heraus zu bringen. 150 Fotografien aus dem dpa-Archiv illustrieren die bundesrepublikanische Geschichte und lassen den Leser in den Zeitgeist eintauchen, der jeweils in unserem Land herrschte.

So erhält man auf knapp 160 Seiten einen guten und stimmigen Einblick in die facettenreiche Geschichte unseres jungen Landes. Wer denkt, dass er eigentlich schon alles weiß, weil er ja in der Bundesrepublik aufgewachsen ist und in der Schule mit allen geschichtlichen Fakten ausgestattet wurde, die man wissen muss, der sollte nicht zu schnell urteilen. Andrea Gotzes Buch erklärt mit wenigen Worten Zusammenhänge und gibt so den zahlreichen komplexen und oft parallel ablaufenden Prozessen gesellschaftlicher Entwicklungen einen Sinn und eine Klarheit, wie es manch schlauer Historiker auch in einem wesentlich dickeren Buch nicht vermag.

„60 Jahre – 60 Köpfe“ würde sich auch hervorragend als Schulbuch eignen. Denn es leistet das, was die Aufgabe eines guten Geschichtsbuches ist: Geschichte erlebbar und verständlich zu machen.

Autor: Andrea Gotzes
Titel: „60 Jahre, 60 Köpfe“
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Sutton Verlag
ISBN: 386680413X
EAN: 978-3866804135

 

Bei AMAZON kaufen

Bei LIBRI kaufen

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen