kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Corrado Augias: „Die Geheimnisse Roms“

„Roma quanta fuit, ipsi ruina docet.“ (Selbst die Ruinen bezeugen Roms einstige Größe.) Dieses schöne Zitat aus einem Pilgerführer aus dem 12. Jahrhundert von Mastro Gregorius hat auch heute noch Gültigkeit. Rom, die Ewige Stadt, die Stadt der sieben Hügel, das Zentrum des Imperium Romanum und der katholischen Kirche. Rom, die Hauptstadt der Republik Italien […]

Nicholas Goodrick-Clarke: „Im Schatten der schwarzen Sonne“

Kulte und okkulte Symbole gehen seit jeher eine enge Verbindung ein. Symbole werden durch Kulthandlungen gemeinschaftlich erlebbar, und Kulthandlungen ohne eine kräftige Symbolik wirken seltsam fad und blutleer. Es ist hinlänglich bekannt, dass der Nationalsozialismus im Dritten Reich von Anfang an Symbole aus arischen Mythen und Kulten bewusst zur Verstärkung seiner die Massen faszinierenden Wirkung […]

Katharina Ceming, Jürgen Werlitz: „Die verbotenen Evangelien. Apokryphe Schriften“

Die in der Bibel versammelten Schriften sind nicht die einzigen Dokumente, die aus jüdisch-christlicher Sicht von Gott, der Erschaffung der Welt, die Geschichte Israels oder vom Leben und Wirken von Jesus von Nazareth berichten. Gerade das Neue Testament, wie wir es heute kennen, ist das Ergebnis einer strengen Auswahl von Texten durch die Kirchenväter. Gerade […]

Paul Schulz: „Atheistischer Glaube“

Das Thema ist populär. Immer mehr Menschen fühlen sich durch die großen christlichen Kirchen nicht mehr vertreten, viele Entscheidungen der Amtskirchen stoßen auf Unverständnis oder gar Ablehnung. Die Glaubensdogmen vor allem der katholischen Kirche wirken auf viele Menschen weltfern und nicht mehr nachvollziehbar. In der Folge wenden sich viele Menschen von den Kirchen ab und […]

Blixa Bargeld: „Europa kreuzweise. Eine Litanei“

Christian Emmerich ist wie ich Berliner und mit Jahrgang 1959 nahezu im gleichen Alter. In den späten 1970er Jahren wurde aus ihm (nach wundersamer Verwandlung und in Anlehnung an die Dadaisten, die damals in West-Berlin sehr en Vogue waren) „Blixa Bargeld“ und Frontmann der „Einstürzenden Neubauten“. Mit seinen „Neubauten“ produzierte er jenen organisiert-chaotischen Lärm, den […]

Yury und Sonya Winterberg: „Kriegskinder – Erinnerungen einer Generation“

Die Autoren haben eine Meisterleistung vollbracht. In jahrelanger Kleinarbeit haben sie hunderte von Zeitzeugen befragt und deren Geschichten zusammengetragen. Der gelernte Psychologe Yury Winterberg arbeitet als Redakteur und freier Journalist und ist Mitbegründer der LE Vision Film- und Fernsehproduktion. Diese Produktionsfirma befasst sich mit Dokumentarfilmen und arbeitet seit 1993 für Film und Fernsehen. So wurde […]

Mithu M. Sanyal: „Vulva – Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts“

Der Publikumserfolg von Charlotte Roche’s Roman „Feuchtgebiete“ hat nicht nur die literarische Landschaft verändert; er nistet sich auch in den Köpfen ein und macht es möglich, dass der erste Gedanke beim Anblick des vorliegenden Buches von Mithu M. Sanyal ist: Feuchtgebiete. Die Vermutung liegt nahe, dass die Autorin und/oder der Verlag die Gunst der Stunde […]

Lukas Hässig: „Der UBS-Crash“

Es liest sich wie ein Krimi. Und doch ist die Krise des Schweizer Finanz-Multis UBS eine wahre und traurige Geschichte. Traurig weil die Schieflage des größten Schweizer Bankhauses keine schicksalshafte Naturkatastrophe war, sondern eine durch konsequentes Wegschauen und durch wiederholte Fehlentscheidungen selbstverschuldete Entwicklung war, die den Schweizer Staat und die Anleger der UBS viele Milliarden […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen