kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Antonia Meiners (Hg): „Die Suffragetten — Sie wollten wählen – und wurden ausgelacht“

Seit 1919 gibt es in Deutschland das Frauenwahlrecht. Seit hundert Jahren also dürfen Frauen wählen — und natürlich auch zur Wahl antreten. Heute, hundert Jahre später, wird immer noch über ein Paritätsgesetz debattiert, und in manchen Landtagen ist es jetzt sogar verbindlich, dass genau so viele Frauen wie Männer für die Listen der Parteien aufgestellt […]

Margarete Stokowski: „Die letzten Tage des Patriarchats“

Liebe Männer, die guten Zeiten sind vorbei. Ob sie wirklich gut waren, die Zeiten, mag eine Frage des Standpunkts sein. Aus Sicht vieler Frauen waren es zumindest keine guten Zeiten, und die Endzeit des Patriarchats scheint nun doch endlich — nach vielen gescheiterten Versuchen — endgültig eingeläutet zu werden. Noch gibt es kleine Reservate, in […]

Hans Herbert von Arnim: „Volksparteien ohne Volk“

Der spanische Philosoph Ortega y Gasset sagte einmal: „Das Heil der Demokratie … hängt von einer geringfügigen technischen Einzelheit ab, vom Wahlrecht.“ Setzt man dies als Maßstab, so ist es um die Demokratie in Deutschland nicht gut bestellt. Von Arnim beschreibt in seinem neuen Buch „Volksparteien ohne Volk“ die Schieflage unserer parlamentarischen Demokratie im Superwahljahr […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen