kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Egon Erwin Kisch: „Zwischen Bettlern und Bohème“

Nach Hans Ostwald, Kurt Tucholsky, Walter Benjamin und Joachim Ringelnatz darf nun endlich auch der rasende Reporter seinen Einstand in der Buchreihe „Berliner Orte“ des be.bra-Verlags feiern. Schnell hatte der aus Prag stammende Kisch sich in der deutschen Hauptstadt einen Namen gemacht. Seine lebensnahen Reportagen aus der Berliner Zeit zwischen 1921 und 1933 sind hier […]

Gerhard R. Kaiser (Hg.): „Deutsche Berichte aus Paris 1789-1933 – Zeiterfahrung in der Stadt der Städte“

Ah, Paris! Die Stadt der Städte! Paris hat schon immer die Fantasien beflügelt, Emotionen geweckt und Illusionen ausgelöst. Nicht erst als die „Hauptstadt des XIX. Jahrhunderts“, wie sie Walter Benjamin nannte, verzauberte Paris die Reisenden, sondern das war wohl schon immer so. Bestimmt vermochte selbst das antike Lutetia durch seine Größe, seinen Reichtum seinen nternationalen […]

Frank Rumpf: „Reportage Hamburg – In der Haifischbar brennt noch Licht“

Ein weiteres Buch mit interessanten Hamburg-Reportagen ist jüngst im Picus-Verlag erschienen. Der Journalist und Wahl-Hamburger Frank Rumpf erzählt uns in einem bunten Geschichten-Potpourri von der Reeperbahn, von St. Pauli und Altona, von Brücken und Tunneln, berichtet Interessantes aus der U-Bahn und dem Beach-Club, von der Insel Neuwerk und dem Nobelviertel Blankenese. Und immer wieder geht […]

Emanuel Eckhardt: „Hamburg – Eine Liebeserklärung“

Hamburg: Millionenmetropole und Hansestadt an der Elbe, quirlige Großstadt und verschlafene Vororte, Völkergemisch und hanseatische Tradition. Und natürlich immer wieder und vor allem: der Hafen. Ohne seinen Hafen wäre Hamburg nur halb so schön. Freihandelszone, Speicherstadt, und Werften, in denen alle paar Jahre die „Queen Mary II“ oder die „Aida“ wieder auf Vordermann gebracht werden. […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen