kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Gerdien Jonker: „Etwas hoffen muss das Herz — Eine Familiengeschichte von Juden, Christen und Muslimen“

„Dieses Buch handelt von der Geschichte einer preußisch-jüdischen Familie mit einem ausgeprägten Sinn für Reformen.“ Aus der westpreußischen Heimat wandern die Oettingers über Berlin bis nach London. Die letzte Etappe nach Britisch-Indien sollte wegen des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs nicht mehr gelingen. Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Nachkriegszeit reicht diese bemerkenswerte […]

Hans Peter Althaus: „Chuzpe, Schmus & Tacheles – Jiddische Wortgeschichten“

Eigentlich ist diese Art von Bücher unlesbar: Die durch Fließtext verbundene Aneinanderreihung von Redewendungen in der Liga „Warum die Wurst wurscht ist“ oder „Wie die Asch zum Eimer passt“ können bestenfalls stichwortartig mit Hilfe eines hoffentlich existierenden Registers gelesen werden. – Liegt nun also ein weiterer Band aus der Reihe „Wörter-und-Redewendungen-lustig-erklärt“ vor, diesmal mit jiddischen […]

Stefan Kuzmany: „Das können Sie glauben! – Die großen Religionen dieser Welt im Selbstversuch“

Kaum zu glauben, dass die Suche nach dem Glauben so komisch sein kann. Vielleicht muss man sich aber auch diesem an sich ernsten Thema mit jener heiteren Gelassenheit nähern, wie es Stefan Kuzmany getan hat. Denn eines Tages fand er eine Postwurfsendung der INITIATIVE GLAUBENSOFFENSIVE FÜR ALLE in seinem Hausbriefkasten, mit der er im Namen […]

„Der Talmud“

Die Sprüche der Väter bilden die Grundlage der jüdischen Ethik. Sie sind im Talmud, dem jüdischen Gebetsbuch, versammelt und somit auch ein fester Bestandteil der Liturgie des Gottesdienstes. Sie gehören neben der Bhagavadgita und dem Tao-te-Ching zu den bedeutendsten Spruchsammlungen der Menschheit. Die Tora ist für Juden das verbindliche Wort Gottes. Da jedoch nicht alle […]

Monika Gräfin Metternich: „Lob des Sonntags – Weihrauch, Toast & Honey“

Der Sonntag ist in Gefahr. Nicht nur vonseiten der Wirtschaft wird immer lauter über die Abschaffung des Verbots der Sonntagsarbeit nachgedacht; immer mehr Geschäfte haben auch am Wochenende geöffnet, und machen Am Sonntag keine Ausnahme. Aus Sicht jener Kunden, die sich nicht von einem Wochentag vorschreiben lassen wollen, wann sie einkaufen dürfen und wann nicht, […]

Lea Fleischmann: „Heiliges Essen – Das Judentum für Nichtjuden verständlich gemacht“

„Die Küche ist der Tempel der Frau und jeder Handgriff beim Kochen ist eine heilige Handlung” erklärte die Rabbanit Malka. Wer sich nach den jüdischen Speisegesetzen richtet, muss viele Regeln beachten. Koscher heißt: erlaubt, gestattet. Die richtige Lebensweise und Ernährung sowie eine den Vorschriften entsprechende Auswahl und Zubereitung der Speisen ist für den praktizierenden Juden […]

Tudor Parfitt: „Die Jagd nach der verschollenen Bundeslade“

Die Lemba sind ein zentralafrikanischer Volksstamm, der den Anspruch erhebt, israelitischer Abstammung zu sein. Und tatsächlich könnte durch Gen-Tests bei den Lemba das so genannte „Moses-Gen“ nachgewiesen werden. Die überlieferte Geschichte scheint also einen wahren Hintergrund zu haben. Die Forschungsergebnisse britischer Wissenschaftler zeigten bereits 1996, dass die Erzählungen der Lemba, nach denen männliche Einwanderer aus […]

Michael Foessel: „Warum streiten Menschen über Gott?“

Das schmale Büchlein aus dem Campus-Verlag liegt ohne begleitenden Pressetext auf dem Tisch. Nur 72 Seiten dünn und mit großer Schrift macht es einen übersichtlichen, klaren Eindruck. Ich beginne zu lesen und denke darüber nach, für wen dieses Buch geschrieben wurde. Ist es ein neuer „Kleiner Prinz“, der durch die Einfachheit der Sprache und die […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen