kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Bernhard Pörksen, Hanne Detel: „Der entfesselte Skandal – Das Ende der Kontrolle im digitalen Zeitalter“

Deutschland wird Zeuge einer beispiellosen Rückrufaktion. Doktorwürden wurden offenbar nicht nur in Einzelfällen, sondern reihenweise ungeprüft vergeben. Der nachträgliche Entzug des Doktortitels nach einer eingehenden fachlichen Prüfung und der damit meist einhergehenden Selbstbezichtigung der/des Beschuldigten können nur im Nachhinein den Rechtszustand wiederherstellen, jedoch nur in wenigen Fällen den nachhaltigen Schaden des Ansehens der Universitäten und […]

Gabriele Farke: „Gefangen im Netz? Onlinesucht: Chats, Onlinespiele, Cybersex“

Der Übergang von einem intensiven und sinnvollen Gebrauch des Internets hin zu einem suchtartigen Verhalten, bei dem auf die Online-Welt nicht mehr verzichtet werden kann, erfolgt schleichend. Die Ursachen für ein Abrutschen in die Onlinesucht sind nicht nur, aber eben auch eine Frage des Charakters und der Veranlagungen. Die Angebote sind für manchen verlockend: Die […]

Douglas Coupland: „Marshall McLuhan – Eine Biografie“

Am 21. Juli 1911 wurde in Edmonton, Kanada, ein Mensch geboren, der die Welt und unseren Blick auf die Medien veränderte. Marshall McLuhan war der bekannteste Medienkritiker der 1960er Jahre und wurde in den USA und Kanada zu einem wissenschaftlichen Popstar und Kommunikations-Guru. Wie kaum ein anderer hat McLuhan unsere Welt der Medien kritisch betrachtet […]

Sascha Adamek: „Die facebook-Falle – Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft“

Immer wieder wird betont, dass die freiheitlichen Bewegungen und Revolutionen in Tunesien, Ägypten und anderen nordafrikanischen Staaten nur durch Twitter und Facebook möglich geworden wären. Erst der beherzte Protest der internet-affinen Jugend hätte den Machtzerfall der verkrusteten Strukturen richtig in Gang gebracht. Im Iran hat das leider nicht so gut geklappt, denn drei Wochen vor […]

Jeff Jarvis: „Was würde Google tun?“

Google ist nicht nur die teuerste Marke der Welt (Marktwert 2010: ca. 114 Mrd. US-Dollar), es ist auch zum Synonym für eine offene Unternehmensstrategie geworden, die längst nicht nur eine Suchmaschine ist, sondern eine Vielzahl anderer Software meist kostenfrei zur Verfügung stellt und dadurch seine Marktposition als Vorreiter behauptet. Die Google-Strategie krempelte viele Grundsätze der […]

Wolf Schneider: „Deutsch für junge Profis – Wie man gut und lebendig schreibt“

Beginnen Sie mit einem Feuerwerk, und hören Sie danach nicht auf, Raketen abzufeuern. So könnte man die guten Ratschläge des deutschen Sprachgurus Wolf Schneiders zusammenfassen, die er in seinem unterhaltsamen Lehrbuch „Deutsch für junge Profis“ gibt. Das Internet hat zu einer Beschleunigung der Kommunikation und teilweisen Verflachung unserer Konzentration geführt. Schenkte der Leser einem Text […]

Melanie Huber: „Kommunikation im Web 2.0“

Wir haben an anderer Stelle das neue Buch „Journalismus 2.0“ aus der Fachbuchreihe „Praktischer Journalismus“ des UVK-Verlags besprochen. „Kommunikation im Web 2.0“ von Melanie Huber befasst sich ebenfalls mit dem Web 2.0, setzt jedoch einen etwas anderen Schwerpunkt. Die Kommunikation steht hier im Vordergrund, also auch die kommunikative Interaktion zwischen den Usern der unterschiedlichen Internet-Anwendungen. […]

Stephan Weichert, Leif Kramp, Hans-Jürgen Jakobs (Hg.): „Wozu noch Journalismus? – Wie das Internet einen Beruf verändert“

Zweipunktnull ist zum Mode-Suffix für alles geworden, was einen modernen Touch erhalten soll. Das Alte ist unschick geworden und wird durch das Neue, Fortschrittliche, ersetzt. Wir kennen das vor allem beim „Web 2.0“, das alles schöner, schneller und interaktiver gemacht hat. Endlich kann der Leser aus seiner passiven Zwangsrolle heraus und selbst zum Macher, zum […]

Anton Simons: „Journalismus 2.0“

Wie reagiert der traditionelle Journalismus auf die technologischen Entwicklungen der letzten Jahre? Der Siegesszug des Internets und der grundlegende Wandel des Netzes von einem reinen Informations- zu einem Kommunikations-Medium haben nicht nur technische, sondern auch gesellschaftliche Veränderungen zur Folge. Neben den klassischen Distributionsmedien Print, Hörfunk, Radio und TV stehen nun vor allem das Internet und […]

Nea Matzen: „Onlinejournalismus“

Alle reden nicht nur vom Internet, sie nutzen es jeden Tag. Es ist in den letzten Jahren zu einer Selbstverständlichkeit geworden, das Internet beruflich und privat für alle denkbaren Aufgaben zu benutzen. Wir gehen ins Netz, um eine Pizza zu bestellen, die Gebrauchsanleitung für die alte Digitalkamera hervor zu kramen oder um in Kontakt mit […]

« zurückweiter »

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen