kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Abdul Abbasi, Allaa Faham: „Eingedeutscht — Die schräge Geschichte unserer Integration“

Zwei junge Männer aus Syrien. Sie leben seit einigen Jahren in Deutschland und studieren hier. Ihr Plan war, ihren Landsleuten etwas die Angst zu nehmen, und eventuell, interessierten Deutschen etwas über den Ursprung ihrer Verhaltensweisen zu erklären. Über diesen Ansatz kamen sie zu ihrer Comedian-Karriere. Denn die Erkenntnis war: Humor muss sein. Durchaus zum Schmunzeln, […]

Henrik Lange: „Weltliteratur für Eilige – Und am Ende sind sie alle tot“

„Raskolnikow beschließt, eine alte Dame, die ein wirklich fieser Kredithai ist, zu töten – und ihre Schwester gleich mit. Aber gleich danach – große Überraschung – ergreifen Schuldgefühle und Verfolgungswahn von ihm Besitz. Um sich von seiner Schuld zu befreien, stellt er sich den Behörden und findet in einem sibirischen Lager so etwas wie Frieden. […]

Edith Sitwell: „Englische Exzentriker“

Edith Sitwell galt selbst als eine sehr außergewöhnliche Künstlerin und als Kunstfigur ihrer Zeit. Das kleine Büchlein „Englische Exzentriker“, das der Berliner Wagenbach-Verlag in seine SALTO-Reihe im Jahr 2009 in einer neuen, leicht überarbeiteten Ausgabe des zuerst in 1987 erschienenen Buches herausgegeben hat, schrieb Edith Sitwell in den frühen 1930er Jahren. Die Originalausgabe erschien 1933 […]

Steffen Möller: „Vita Classica – Bekenntnisse eines Andershörenden“

Es ist etwas schief gelaufen in der Pubertät des Autors. Er bedauert es auch zutiefst, nicht „musikalisch-korrekt“ aufgewachsen zu sein. Er wechselte gleich „vom Stimmbruch in die Frührente“, musikalisch gesehen. Er kannte weder „Child in time“ von Deep Purple noch die Hits der Achtziger, und „Imagine“ von John Lennon hörte er das erste Mal in […]

Ulla Atzert, Uli Höhmann: „Leben für Fortgeschrittene“

Es sollte mal untersucht werden, warum in den letzten Jahren zunehmend Literatur und Sachbücher auf den Markt kommen, die sich mit dem Alter und dem Älterwerden befassen. Vielleicht liegt es daran, dass die verantwortlichen Mitarbeiter in den Verlagen langsam selbst in das Alter kommen und sich mit Hilfe der Autoren auf das eigene Älterwerden vorbereiten […]

Andreas und Stephan Lebert: „Der Ernst des Lebens – Und was man dagegen tun muss“

„Ernst ist das Leben, heiter die Kunst“, heißt es bei Loriot. Und im Ernst: Manchmal kann es das Leben einem ganz schön schwer machen, fröhlich zu bleiben: Job verloren, Auto kaputt, Partner weg gelaufen, Gesundheit im Eimer. Es gibt Tage, an denen klappt gar nichts, und Tage, an denen dann noch mehr schief läuft. Andreas […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen