kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Miriam Meckel: „Brief an mein Leben – Erfahrungen mit einem Burnout“

 Miriam Meckel ist eine sehr erfolgreiche, junge Frau, Anfang vierzig. Sie studierte Kommunikations- und Politikwissenschaft, Jura und Sinologie; sie promovierte über das europäische Fernsehen, war ein Jahr Regierungssprecherin des Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, später Staatssekretärin für Europa, Internationales und Medien, und seit 2005 arbeitet sie als Professorin für Corporate Communications an der Universität St. Gallen. Nach […]

Tom Hodgkinson: „Die Kunst, frei zu sein – Handbuch für ein schönes Leben“

Um Freiheit und Glückseligkeit geht es auch dem englischen Freigeist Tom Hodgkinson. 1993 gründete er „The Idler“, ein „Magazin gegen die Arbeitsethik“. Darin verfassen Hodgkinson und seine Mitautoren regelmäßig einen fröhlichen Lobpreis des Müßiggangs in all seinen Facetten. Wenn auf Deinem Grabstein steht: „Arbeit war sein Leben“, dann ist etwas grundlegend schief gelaufen. Die Arbeitsethik […]

Monika Gräfin Metternich: „Lob des Sonntags – Weihrauch, Toast & Honey“

Der Sonntag ist in Gefahr. Nicht nur vonseiten der Wirtschaft wird immer lauter über die Abschaffung des Verbots der Sonntagsarbeit nachgedacht; immer mehr Geschäfte haben auch am Wochenende geöffnet, und machen Am Sonntag keine Ausnahme. Aus Sicht jener Kunden, die sich nicht von einem Wochentag vorschreiben lassen wollen, wann sie einkaufen dürfen und wann nicht, […]

Timothy Ferriss: „Die 4-Stunden-Woche“

Nie wieder arbeiten und trotzdem reich werden? Nicht ganz. Aber Timothy Ferriss führt vor, wie man mit nur vier Stunden pro Woche ein schönes Leben führen und trotzdem wohlhabend werden kann. Das Ganze klingt doch sehr nach den Versprechungen der Klassiker der Selbsthilfe-Literatur à la Napoleon Hill („Denke nach und werde reich“) oder Dale Carnegie. […]

« zurück

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen