kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Friederike Wißmann: „Hanns Eisler – Komponist. Weltbürger. Revolutionär.“

Johannes Eisler kam als Sohn eines Philosophen und einer Fleischerstochter am 6. Juli 1898 in Leipzig zur Welt. Während er Vater Rudolf mit jenem dem Zeitgeschmack entsprechenden Abstand ehrte, stilisierte er zeitlebens die Mutter zur Arbeiterin hoch. Seine Kindheit verbrachte Eisler in Wien. Schon bald erkannten die Eltern seine musikalischen Neigungen und förderten sie. Sein […]

Norman Davies: „Die große Katastrophe – Europa im Krieg 1939-1945“

Es gibt derart viele Publikationen über den zweiten Weltkrieg, dass es für den unvorbereiteten Leser nahezu unmöglich ist, sich einen umfassenden Überblick zu machen. Ganze Regalwände voller Bücher befassen sich mit diesem Thema und beleuchten es von allen Seiten. Und jetzt liegt hier ein Buch auf dem Tisch, das sich in diese unüberschaubare Ahnenreihe der […]

James Webb: „Das Zeitalter des Irrationalen. – Politik, Kultur und Okkultismus im 20. Jahrhundert“

Der Schotte James Webb lebte nur von 1946 bis 1980. Er studierte am Trinity College in Edinburgh und erwarb sich umfassende Kenntnisse in europäischen Sprachen und neuer Geschichte. Webb war Ideenhistoriker. In seinem Buch „Das Zeitalter des Irrationalen“ (The Occult Establishment) untersucht er die Geschichte und die kulturellen Hintergründe von Leitideen der modernen Gesellschaft. Dabei […]

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen