kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Brigitte Hellmann (Hg.): „Mit Kant am Strand – Ein Lesebuch für Nachdenkliche“

Am: | Februar 4, 2011

Der letzte Arbeitstag liegt hinter einem, schnell nach Hause, die Koffer packen, zuvor noch Wichtiges von Unwichtigem trennen, die Zimmerpflanzen versorgen, Taxi vorbestellen, Mailbox besprechen und Autoresponder für die Mails einrichten. Dann am nächsten Tag noch mitten in der Nacht aus dem Bett, die letzten, vergessenen Dinge einpacken, aufs bestellte Taxi warten, noch einmal bestellen, zum Flughafen eilen, sich in der langen Warteschlange am Check-in aufregen, einchecken, reindrängeln, hinsetzen. Zum Urlaubsort fliegen, Gepäck suchen, Taxi suchen, Hotel suchen, wieder einchecken, Zimmer begutachten, Sachen auspacken, frisch machen und runter zum Strand.

Jetzt ist noch nicht die richtige Zeit, um dieses Buch in die Hand zu nehmen.

Also erst einmal abwarten, die Gegend erkunden, den ersten Cappuccino im falschen, da viel zu teuren und überfüllten, Café nehmen, wieder ins Hotel, die restlichen Sachen auspacken, wieder frisch machen, abends nach einem schönen Restaurant in der Umgebung suchen, keines finden, genervt im Hotelrestaurant essen, wieder viel zu teuer, und schon um gegen zehn Uhr todmüde ins Bett fallen.

Am nächsten Tag nach dem ausgiebigen Frühstück schon etwas gelassener werden, die kleine Tasche für den Strand packen, das neue Buch nicht vergessen, und nach ein, zwei Stunden in der vormittäglichen Sonne langsam merken, wie das allgemeine Sirren im Kopf und der Tinnitus im Ohr vom leisen Rauschen der Wellen übertönt werden und sowohl Körper als auch den Geist jede Minute mehr zur Ruhe bringen, bis sich dann endlich ein wohliges Gefühl des Friedens und der Entspannung im ganzen Körper ausbreitet.

Jetzt, erst jetzt, greife man zu dem kleinen Lesebuch für Nachdenkliche: „Mit Kant am Strand“. Wer sich in der Hektik des Tages oder im Gewühl des Großstadtlebens am Verständnis dieser überwiegend philosophischen Textsammlung versucht, wird nur schwer einen praktischen Nutzen aus diesem Büchlein ziehen können. Zu tiefgründig sind die Texte und zuweilen auch sehr schwierig zu verstehen. Kant zum Beispiel: Kann man in der U-Bahn lesen, wird aber nicht viel bringen. Für Kant braucht man Zeit. Und am besten einen Lektüre begleitenden Kommentar, der in das hochkomplexe Werk des Königsberger Philosophen einführt. Solch eine Einführung kann (und will) dieses Taschenbuch nicht liefern.

Man hofft eher auf eine anregende Wirkung, die von den Originaltexten selbst ausgehen soll. Natürlich sprechen Texte von Nietzsche, Seneca, Platon oder Pascal für sich. Aber oftmals sind sie stilistisch nicht ganz leicht und gleich beim ersten Lesen zu verstehen. Zur Auflockerung wird auch ein Goethe oder Schiller oder Khalil Gibran eingestreut. Das lockert den Geist und beschwingt die Seele. Dennoch fragt man sich, für wen diese „Compilation“ philosophischer Impulse gemacht ist?

In diesem Buch laden große Denker und Dichter (…) zu einer Entdeckungsreise der besonderen Art ein und regen zum Nach-, Mit- und Weiterdenken an.“ So verstanden, ist diese Textsammlung nicht nur eine erbauliche Lektüre für einen Tag am Strand, nach dem Motto: einen Text lesen, dann schwimmen gehen, dann wieder einen Text und so weiter.

„Mit Kant am Strand“ kann im günstigsten Fall sogar den Leser zum Nachdenken animieren, was ja niemals das Schlechteste ist: über das eigene Leben, die Welt, das Universum, Gott und all die anderen Sachen… – Antworten auf die Frage nach diesen letzten Dingen gibt es wie Sand am Strand. Der Leser muss sich nur die passende aussuchen. Oder sich selbst eine neue Antwort suchen.

Autor: Brigitte Hellmann (Hg.)
Titel: „Mit Kant am Strand – Ein Lesebuch für Nachdenkliche“
Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 3423342005
ISBN-13: 978-3423342001

Hat Ihnen die Rezension weiter geholfen? – kulturbuchtipps ist ein unabhängiges Medium für Rezensionen und Literaturkritik. Damit dies auch so bleiben kann, brauchen wir Ihre Unterstützung: Wenn Sie dieses Buch kaufen möchten, benutzen Sie bitte einen der folgenden Links oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer kleinen Spende. – Vielen Dank!

Bei AMAZON kaufen

Bei BUCH.DE kaufen

Bei LIBRI kaufen


Bei BOL kaufen

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen