kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Jürgen Brater: „Lexikon der verblüffenden Erkenntnisse“

Am: | April 5, 2010

Vor vielen Jahren brachte Hanswilhelm Haefs ein schmales Taschenbüchlein mit dem Titel „Handbuch des nutzlosen Wissens“ im dtv-Verlag heraus. Zur selben Kategorie gehört das „Lexikon der verblüffenden Erkenntnisse“ von Jürgen Brater.

Brater ist Zahnmediziner, Biologielehrer eines Abendgymnasiums und Autor zahlreicher, überwiegend witzig gemeinter Sachbücher zu wissenschaftlichen Themen.

In seinem neuen „Lexikon“ geht es um „nie Gehörtes aus Medizin, Biologie und Sport“. Allein diese Auswahl zeigt schon, wohin der Hase laufen soll. Im Geiste eines Abreißkalenders werden hier Faktenhäppchen zusammen gekehrt und in einzelne Kapitel gestreut.

Verblüffende Erkenntnisse offenbaren sich dem emsigen Leser: „Ein Mädchen kann ein Junge sein“, „In der Küche steckt man sich leichter an als auf der Toilette“, „Berge wachsen“, „Kalbsleberwurst enthält keine Kalbsleber“ usw. usf.

Wenn Sie jetzt ratlos mit den Schultern zucken, geht es Ihnen wie mir. Klar, alles schon mal irgendwie gelesen oder (falls nicht) auch nicht anders erwartet.

Vielleicht ist es auch nur das Urteil eines abgeklärten bzw. blasierten Viellesers, aber Jürgen Braters „nie Gehörtes aus Medizin, Biologie und Sport“ kommt einem gar nicht so unbekannt vor, wie der Buchtitel behauptet.

Dennoch soll dem Autor nicht nur Unrecht geschehen. Das Büchlein liest sich unterhaltsam und tut seinen Dienst als lehrreiche Lektüre für Wartezeiten jeder Art. Man kann an jedem Punkt des Buches kurz oder länger eintauchen und das Gelesene auch jederzeit wieder unbeschadet verlassen.

Zurück bleiben wird nur das wohltuende Gefühl, sich die unvermeidbare Wartezeit auf angenehme Art und Weise vertrieben zu haben. Danach fühlt man ein wohliges Prickeln im ganzen Körper, als wenn man den großen Zeh nur mal kurz ins eisige Wasser der Erkenntnis und der wissenschaftlichen Fakten einer unbekannten Welt getaucht hat und sich danach sogleich wieder die Wärme der Gleichgültigkeit in einem ausbreitet.

Jürgen Braters „Lexikon der verblüffenden Erkenntnisse“ ist ein nettes Büchlein für die akzidentelle Zwischendurch-Lektüre und garantiert ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Autor: Jürgen Brater
Titel: „Lexikon der verblüffenden Erkenntnisse“
Broschiert: 224 Seiten
Verlag: Fischer (Tb.)
ISBN-10: 3596184320
ISBN-13: 978-3596184323

Bei AMAZON kaufen

Bei LIBRI kaufen

Bei BOL kaufen

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen