kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Marion und Werner Tiki Küstenmacher: „Simplify your Love“

Am: | Februar 28, 2010

Dieses Buch hatte ich erwartet. In Gedanken malte ich mir schon den Titel aus. In Anlehnung an den Bestseller der Simplify-Reihe („Simplify your Life“) gab ich ihm den Titel „Simplify your Wife“. Aber das wäre purer Chauvinismus und somit gendermäßig unkorrekt.

Die Rollenklischees der Frauen, die nicht einparken können und der Männer, die nicht reden, sind doch längst widerlegt. Obwohl sich die bittere Erkenntnis seit Jahrmillionen in den weiblichen Gen-Code eingebrannt hat, dass Männer nicht reden, nicht reden wollen oder können.

Erklären wir dieses Phänomen doch einfach und endgültig als eine Diskrepanz zwischen weiblichem Mitteilungsbedürfnis und der kompensatorischen Unfähigkeit des männlichen Gehirns, Gefühle durch Sprache auszudrücken sowie einer typisch männlichen Unlust, sich auch an unwichtigen Details stundenlang die Köpfe heiß zu reden.

Zur Lösung von Gender-Konflikten benutzt der Mann traditionsgemäß seit Jahrtausenden die Keule – entweder die in der Hand oder die zwischen seinen Beinen.

Doch zurück zum Buch. Reden ist wichtig, und ja, liebe Männer, es entscheidet auch über das Wohl oder Wehe der eigenen Beziehung. Wer nicht redet, scheitert. Das haben wir im Laufe der menschlichen Zivilisation lernen müssen. Scheinbar jedoch schlägt die Evolution eigentlich einen anderen Weg vor:

Der Hase, der mit der Schlange, die ihn bedroht, über das Problem reden möchte, ist schneller gefressen als der andere Hase, der seine Läufe in die Hand nimmt und sich aus dem Staub macht. – Nun sind Frauen keine Schlangen und Männer keine Hasen, von Ausnahmen mal abgesehen. Normalerweise begegnen sich Hase und Häsin, Schlanger und Schlangera, und das bedeutet: Geschlechterkampf auf gleicher Augenhöhe.

In „Simplify your Love“ geht es um die Liebe. Um Beziehungen zwischen Mann und Frau. Theoretisch könnte man auch die hier genannten Vorschläge auf gleichgeschlechtliches Partnerschaften anwenden; aber dann passen die geschlechtsspezifischen stereotypen Verhaltensweisen nicht mehr, auf denen das Buch aufbaut.

Was ist überhaupt der Nutzen solche „Simplify“-Bücher? Wer solche Bücher in die Hand nimmt, erwartet keine tief schürfenden wissenschaftlichen Abhandlungen über ein Thema und auch keinen seitenlangen Anhang mit Personenregistern und Literaturhinweisen. To simplify heißt: vereinfachen. Das Thema wird populärwissenschaftlich und leicht verständlich angegangen. Die Autoren geben einen Überblick, kratzen wohlwollend an der Oberfläche, zeigen den Leser hübsche Fotos von der Spitze des Eisbergs.

Mehr ist aber in der Regel auch gar nicht nötig, um das eigene Verhalten im Alltag zu verstehen und auf neue Begebenheiten zu reagieren. Mit der Simplify-Methode lassen sich Verhaltensänderungen leichter umsetzen als nach der Lektüre eines 1000-seitigen akademischen Wälzers über die Liebe. –

Salopp gesagt: Wer einen Computer bedienen möchte, muss nicht wissen, woher er kommt, wie er hergestellt wird und wie er funktioniert. Das soll jedoch nicht heißen, dass das Wissen um die Hintergründe nicht zusätzlich bereichernd ist. Aber es ist zunächst nicht nötig, alles bis ins letzte Detail zu verstehen.

„Simplify your Love“ ist ein Beziehungsratgeber und ein Arbeitsbuch für Paare. Gemäß der Vorstellung, dass eine gemeinsame Vision eine Beziehung nicht nur stärkt und ihr eine Richtung gibt, sondern auch aktiv zu ihrer Rettung in Krisenzeiten betragen kann, verwenden die Küstenmachers eine Märchen-Symbolik, um die einzelnen Stadien einer Beziehung zu beschreiben. Die fünf „Wohnungen der Liebe“ sind: der Turm, das Liebeszelt, der Gutshof, der Finsterwald und endlich das Schloss.

Man braucht nicht viel Fantasie um zu verstehen, dass es sich bei den einzelnen Wohnungen der Liebe um Entwicklungsstadien von den ersten, frischen Liebesfunken der beiden Partner (Turm) und die Schwärmerei der Träumenden (Zelt) über die junge Beziehung des gemeinsamen Aufbauens (Gutshof) durch die Krisenzeiten (Finsterwald) bis hin zur Erfüllung der gemeinsamen Träume (Schloss) handelt.

Das Ganze liest sich wie immer nett, ist schnell und unkompliziert anwendbar und wird hoffentlich auf lange Sicht einen konstruktiven Beitrag als Auslöser zu einem deutlichen Gegentrend zum grassierenden Geburtenrückgang in Deutschland leisten. In diesem Sinne hoffen wir auf viele Leser und bessere Beziehungen durch die Lektüre von „Simplify your Love“!

Autor: Werner Tiki Küstenmacher
Titel: „Simplify your Love – Gemeinsam einfacher und glücklicher leben“
Broschiert: 368 Seiten
Verlag: Droemer/Knaur
ISBN-10: 3426782456
ISBN-13: 978-3426782453

Bei AMAZON kaufen

Bei LIBRI kaufen

Bei BOL kaufen

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen