kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Jacques Bonnet: „Meine vielseitigen Geliebten – Bekenntnisse eines Bibliomanen“

Am: | Januar 25, 2010

Diese Sucht beginnt unauffällig. Man liest gerne. Man umgibt sich gerne mit Büchern. Der Gedanke, sich on einem gelesenen Buch zu trennen, erscheint paradox. Man beurteilt die Attraktivität einer Stadt nach der Anzahl und Ausstattung ihrer Buchhandlungen und Bibliotheken. Man spricht von einem guten Tag, wenn man stundenlang in einem Buchladen gestöbert hat, und von Büchern umgeben fühlt man sich am wohlsten.

Wie wird man Bibliomane? Wie erkennt man, dass man zu dieser gar nicht so seltenen Spezies gehört? Und vor allem, wie geht man damit um und wird zu einem glücklichen Menschen, obwohl (oder gerade weil) man Bücher liebt?

Jacques Bonnet ist ein bekennender Bibliomane, und er hat ein Buch über seine Bücherliebe geschrieben. Ein Buch, das man gern in die Hand nimmt, weil es mit seinem handlichen Format, seinem hübsch gestalteten Cover und seinem strapazierfähigen Einband einfach gut in der Hand liegt.

Der Autor hat jahrelang als Lektor, Redakteur und Herausgeber bei namhaften französischen Verlagen gearbeitet, hat selbst den Pandora-Verlag gegründet und lebt zuhause umgeben von zehntausenden Büchern. Doch wie ordnet man eine solche Sammlung? Welche Kategorierungen sind nützlich, welche sind eher ungeeignet?

Dieses rund 160 Seiten starke Büchlein ist eine zu Herzen gehende Liebeserklärung des Autors an seine vielseitigen Geliebten, an all die Bücher in seiner umfangreichen Bibliothek. Wer sein ein Faible für Bücher hat, wird dieses Buch lieben. Es macht ihn nicht nur mit dem Autor als einen bekennenden Bibliomanen bekannt, sondern lässt ihn auch entspannter mit der eigenen Sammelleidenschaft umgehen. Ganz zu schweigen von den unzähligen praktischen Tipps, die der angehende Bücherwurm quasi en passant während der Lektüre erhält.

Kurzum: ein lesenswertes Buch, das man auch nach der Lektüre gern behält und in seine Sammlung aufnimmt. Nur, wo stelle ich es denn hin?! – Unter „B“ wie Bonnet oder lieber zu den „Essays“ oder vielleicht doch zu den Sachbüchern aus dem Bereich „Literaturwissenschaften“…?

Autor: Jacques Bonnet
Titel: „Meine vielseitigen Geliebten – Bekenntnisse eines Bibliomanen“
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Droemer/Knaur
ISBN-10: 3426275163
ISBN-13: 978-3426275160

Bei AMAZON kaufen

Bei LIBRI kaufen


Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen