kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Sergiusz Michalski: „Einführung in die Kunstgeschichte“

Am: | Februar 1, 2016

Sergiusz Michalski: "Einführung in die Kunstgeschichte"Die Reihe der Einführungen aus dem WBG-Verlag sind bekannt für ihre konzisen und gut lesbaren Büchern zu verschiedenen geisteswissenschaftlichen Themenbereichen. Die jetzt vorliegende „Einführung in die Kunstgeschichte“ steht diesem Anspruch in nichts nach. Ihr Verfasser, Sergiusz Michalski, ist Professor für Kunstgeschichte an der Uni Tübingen.

Eine Einführung in die Kunstgeschichte zu geben, ist ein komplexes und schwieriges Unterfangen. Denn wo soll man anfangen? Was soll man einbeziehen und was weglassen? Der vorgegebene Umfang dieser Einführungsreihe von nur etwa 160 Seiten lässt die Frage aufkommen, wie solch ein umfangreiches Themengebiet in solcher Kürze vorgestellt werden kann, ohne allzu oberflächlich zu werden.

Michalski hat sich entschlossen, eine besondere Perspektive auf die Kunstgeschichte einzunehmen, die – wie könnte es anders sein? – manches einbezieht und anderes weglässt. Im Vorwort dieser Ausgabe gibt er über seine Auswahl Auskunft. So macht er deutlich, dass ihm die form- und bildanalytischen Methoden als besonders wichtig und grundlegend erscheinen, obwohl sie in jüngster Zeit im Kanon des kunsthistorischen Methodenrepertoires unverdient in den Hintergrund getreten sind. Die Formanalyse kann jedoch immer nur in Verbindung mit ikonographischen und ikonoligischen Prozeduren vollzogen werden, weshalb auch diesen Aspekten der Kunstgeschichte ein bedeutender Raum dieses Buches eingeräumt werden.

Andere Strömungen der aktuellen Kunstgeschichte hingegen, wie die Genderforschung oder die Beschäftgung mit kunstsoziologischen oder psychologischen Fragestellungen werden von ihm bewusst außen vor gelassen. Was zunächst als ein Manko erscheinen mag, wird durch die sympathische Direktheit des Autors wettgemacht; schließlich wird hier nichts „vergessen“, sondern Michalski begründet seinen Verzicht auf eine Beschäftigung mit diesen Aspekten ausführlich.

Umso interessanter und lehrreicher sind die von ihm behandelten Themen aufbereitet. Nach einer kirzen Begriffsanalyse und Einordnung des Fachs in den Kanon seiner Nachbardisziplinen kommt der Autor zum ersten Kernthema seiner Abhandlung: der Form- und Bildanalyse. Dieser grundlegende Abschnitt bildet den Ausgangspunkt für die folgenden Kapitel zu den Themen „Stil“, „Rezeptionsästhetik“ sowie „Ikonographie und Ikonologie“. Weitere Abschnitte zu den Themen Kitsch, dem Aura des Kunstwerkes sowie zur aktuellen Lage der Kunstgeschichte am Beginn des 21. Jahrhunders beschließen diese schöne und leicht verständliche Einführung in die Kunstgeschichte.

Diese Einführung ist sowohl für angehende Bachelor-Studenten als auch für den interessierten Leser außerhalb der universitären Welt geeignet und bietet einen ersten Einblik in ein faszinierendes Studien- und Forschungsgebiet, das heute mehr denn je unser Interesse wecken kann, weil die Auseinandersetzung mit Kultur und Kunst in ihren historischen Kontexten einen aktiven Beitrag zum gegenseitigen Verständnis der Völker und Kulturen leisten kann.

 

Autor: Sergiusz Michalski
Titel: Einführung in die Kunstgeschichte
Broschiert: 160 Seiten
Verlag: WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
ISBN-10: 3534157613
ISBN-13: 978-3534157617

 

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen