kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Sabine Appel: „Caroline Schlegel-Schelling – Das Wagnis der Freiheit. Eine Biographie“

Am: | August 11, 2013

Caroline Schlegel-Schelling lebte ein kurzes, aber sehr bewegtes und bewegendes Leben. Göttingen, Clausthal, Mainz, Jena und Berlin sind die wichtigsten Stationen jener deutschen Schriftstellerin und Übersetzerin.

Als Ehefrau von August-Wilhelm Schlegel und später von Friedrich Schelling war sie nicht nur zusammen mit Dorothea Schlegel – ihrer Schwägerin – die wichtigste Frau im so genannten Jenaer Romantikerkreis um die Brüder Schlegel, sondern hat zuvor und danach ein ebenso aufregendes Leben, das der den Forderungen der Französischen Revolution von 1789 verpflichtet war: Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit waren nicht nur die philosophische Grundlage der gesamtkünstlerischen „Symphilosophirens“ des Jenaer Kreises, sondern auch für die kurze Zeit der Mainzer Republik, die Caroline an der Seite von Georg Forster erlebte.

Der vorliegende Band führt abschnittsweise durch das bewegte Leben von Caroline Schlegel-Schelling. Von der Jugendzeit als Professorrentochter im kleinen Universitätsstädtchen Göttingen (1763-1784), in der sie als Tochter des angesehenen Johann David Michaelis schon früh die Bekanntschaft mit bedeutenden Geistesgrößen ihrer Zeit machen durfte.

Der Zeit der Zurückgezogenheit in Clausthal, wo sie in erster Ehe mit Arzt Johann Franz Wilhelm Böhmer bis zu dessen Tod 1788 lebte, folgte eine Phase der „Wanderjahre“, zunächst zurück ins Elternhaus in Göttingen, und 1792 dann auf Umwegen in das „Mainzer Abenteuer“ der kurzen Mainzer Republik und der Bekanntschaft mit Georg Forster.

Die tiefgreifenden Erfahrungen jener Zeit, die hoch aufstrebenden Träume nach der Französichen Revolution und die Niederschlagung der republikanischen Bestrebungen der Mainzer durch die Truppen der Koalition blieben für Caroline nicht ohne Folgen. Nach ihrer Flucht aus Mainz wurde sie von preußischen truppen verhaftet und wegen ihrer nachweislichen Verbindungen zu den jakobinischen Kräften in Mainz zunächst in der Festung Königstein festgehalten und später in Kronberg unter Hausarrest gestellt. Nach einer Eingabe ihres Bruders bei Friedrich Wilhelm II. wurde sie im Juli 1793 wieder freigelassen und von August Wilhelm Schlegel nach Leipzig und Lucka gebracht.

In der Jenaer Zeit (1796-1800) heiratete sie nicht nur August Wilhelm Schlegel und wurde zusammen mit ihrer Schwägerin Dorothea Veit-Schlegel zu einem der führenden Köpfe des Jenaer Romantiker-Kreises um die Brüde Schlegel, sondern lernte in diesem Umfeld auch ihren dritten Ehemann, den Naturphilosophen und Idealisten Friedrich Schelling kennen.

Ihn heiratete Caroline im Jahre 1803 nach der Scheidung von August Wilhelm Schlegel und ging mit Schelling nach Würzburg. Am 7. September 1809 starb Caroline während eines Besuchs bei Schellings Eltern in Maulbronn an einer Durchfallerkrankung.

Sabine Appel ist promovierte Germanistin und freie Autorin. Sie hat bei C.H.Beck bereits Biographien zu Friedrich Nietzsche, Madame de Staël und Heinrich VIII. veröffentlicht. Ihre Biographie von Caroline Schlegel-Schelling beschreibt sehr einfühlsam das bewegte Leben dieser bedeutenden Persönlichkeit. Der

Leser bekommt einen sehr guten Einblick in diese faszinierenden und turbulente Epoche der deutschen geschichte. Wie beim C.H.Beck-Verlag nicht anders zu erwarten, ist dieser schöne Band mit zahlreichen illustrationen versehen und in einer ansprechenden Hardcover-Ausgabe erhältlich.

Wer sich also für das Leben einer der wichtigsten deutschen Frauen des 18. und 19. Jahrhunderts interessiert, ist mit „Caroline Schlegel-Schelling – Das Wagnis der Freiheit“ bestens beraten.

Hat Ihnen die Rezension weiter geholfen? – kulturbuchtipps ist ein unabhängiges Medium für Rezensionen von Büchern und Medien aus den Kultur- und Geisteswissenschaften. Damit dies auch so bleiben kann, brauchen wir Ihre Unterstützung: Wenn Sie dieses Buch kaufen möchten, benutzen Sie bitte den folgenden Link zu unserem KULTURBUCHLADEN oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer kleinen Spende. – Vielen Dank!

Autor: Sabine Apel
Titel: „Caroline Schlegel-Schelling – Das Wagnis der Freiheit. Eine Biographie“
Gebundene Ausgabe: 287 Seiten
Verlag: Beck
ISBN-10: 3406646263
ISBN-13: 978-3406646263

 

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen