kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Oliver Leistert, Theo Röhle (Hg.): „Generation Facebook – Über das Leben im Social Net“

Am: | Februar 23, 2012

 Der vorliegende Reader, herausgegeben von den beiden Medienwissenschaftlern Oliver Leistert und Theo Röhle, versammelt Aufsätze zum Phänomen Facebook.

Insgesamt äußern sich 21 Soziologen, Medien- und Kulturwissenschaftler zum weltgrößten sozialen Netzwerk. Wäre Facebook ein Land, so wäre es mit seinen über 800 Millionen Nutzern das Land mit der drittgrößten Bevölkerung nach China und Indien. Solch ein Koloss bildet nicht nur einen eigenständigen Kulturraum, sondern besitzt auch die Kraft, auf das Leben und den Alltag in den Ländern seiner Benutzer auszustrahlen.

Schon ist die Rede von einer „Generation Facebook“, die anders miteinander kommuniziert, anders denkt und handelt als die Generationen vor ihnen. Welche Eigenarten und Besonderheiten diese Generation auszeichnen und welche Auswirkungen Facebook auf die reale Welt hat, untersuchen die Wissenschaftler in ihren Beiträgen, beleuchten dabei verschiedene Aspekte und besetzten unterschiedliche argumentative Positionen.

„Generation Facebook“ ist ein wissenschaftliches Buch, das sich deutlich und wohltuend von der Flut von „Facebook-Büchern“ populärer Art absetzt, die derzeit die Buchregale füllt. Facebook ist ein Mode-Thema, und viele Autoren meinen, der Welt ihre eigene Sicht auf die Dinge nicht vorenthalten zu dürfen. Hier erscheint viel Reißerisches, Unausgegorenes und letztlich Überflüssiges.

Wer jedoch eine medien- und kulturkritische Einordnung des sozialen Netzes Facebook in die Welt unseres digitalen Zeitalters sucht, wird an diesem hochwertigen Buch nicht vorbei kommen. Internationale Autorinnen und Autoren untersuchen das Phänomen der sozialen Netze und zeigen, wie Facebook unser Leben verändert, selbst wenn wir nicht Teil dieses Netzwerks sind. Die art und Weise, wie wir wirtschaften, kommunizieren und uns engagieren, wird in Zukunft mehr und mehr durch Facebook bestimmt werden. Bis vielleicht eines Tages ein neues Netzwerk, eine neue Idee, ein neuer Hype das Vorangegangene wegbläst und die Generation Facebook alt aussehen lassen wird. Doch bis dahin kann es noch lange dauern. Zurzeit scheint nichts und niemand dem Siegeszug von Facebook im Wege zu stehen.

Hat Ihnen die Rezension weiter geholfen? – kulturbuchtipps ist ein unabhängiges Medium für Rezensionen von Büchern und Medien aus den Kultur- und Geisteswissenschaften. Damit dies auch so bleiben kann, brauchen wir Ihre Unterstützung: Wenn Sie dieses Buch kaufen möchten, benutzen Sie bitte den folgenden Link zu unserem KULTURBUCHLADEN oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer kleinen Spende. – Vielen Dank!

Autor: Oliver Leistert, Theo Röhle (Hg.)
Titel: „Generation Facebook – Über das Leben im Social Net“
Broschiert: 288 Seiten
Verlag: Transcript
ISBN-10: 3837618595
ISBN-13: 978-3837618594

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen