kulturbuchtipps.de

Rezensionen von Büchern aus den Kultur- und Geisteswissenschaften

Thomas Cathcart, Daniel Klein: „Platon und Schnabeltier gehen in eine Bar… – Philosophie verstehen durch Witze“

Am: | August 18, 2010

Die gute Nachricht gleich vorweg: es funktioniert! Thomas Cathcart und Daniel Klein haben beide in Harvard studiert und erklären uns die Grundlagen der Philosophie anhand von Witzen. Witze über Philosophen?! Ja, und über Philosophie und philosophische Theorien.

Ein Witz verdeutlicht oft viel besser als eine komplizierte Erklärung, was mit einem bestimmten Begriff gemeint ist. Ein Beispiel: „Der Optimist sagt: ‚Das Glas ist halb voll.‘ – Der Pessimist sagt: ‚Das Glas ist halb leer.‘ – Der Rationalist sagt: ‚Das Glas ist doppelt so groß, wie es sein müsste.'“

Der Witz an den Witzen ist, dass der Leser dieses ohnehin schon sehr locker und amüsant geschriebenen Buches in relativ kurzen Abständen durch den Einwurf von ein, zwei Witzen in seinem Lesens- und Lern-Prozess zusätzliche Auflockerung erfährt, die das zumindest für Laien oft etwas spröde oder sperrige Thema der philosophischen Theorien zu einer unterhaltsamen und interessanten Angelegenheit machen.

Man kann dieses Büchlein von vorne bis hinten lesen, sich aber auch einzelnen Kapiteln zuwenden, die einen besonders ansprechen. Auf jeden Fall wird man sich köstlich unterhalten fühlen und obendrein noch einen wirklich guten Grundkurs zur Einführung in die Philosophie absolviert haben, wenn man mit der Lektüre fertig ist.

Dabei sind sowohl die Witze als auch die Autoren nicht immer politisch korrekt, und sie stehen auch dazu. Das ist in einer Zeit der geradezu panischen Angst vor einem unkorrekten ethischen oder politischen Verhalten ziemlich erfrischend.

Und so durchstreifen wir mit den beiden Autoren alle Gebiete der Philosophie, die man sich vorstellen kann – von den „Basics“ der Metaphysik, der Logik, Erkenntnistheorie und Ethik über die „großen Themen“ der Religionsphilosophie, Sozial- und Staatsphilosophie und der Sprachphilosophie bis zum Existenzialismus, der Relativität und den endlosen Gefilden der Metaphilosophie.

Am Ende ist man schlauer und hat eine Menge Witze parat, die man in einer feucht-fröhlichen Runde erzählen kann. Macht einen das Buch aber auch zu einem Philosophie-Experten? – Obwohl es eine Menge an Wissen vermittelt (mehr als der vergnügte Leser zunächst merkt), kann das „Schnabeltier an der Bar“ natürlich keine akademische Einführung in die Philosophie ersetzen.

Will es auch gar nicht. Es reicht doch schon völlig aus, wenn es den Leser auf anspruchsvolle Weise unterhält und ihn vielleicht sogar neugierig macht auf das weite und unerschöpfliche Thema Philosophie. Wenn das gelingt – was sehr wahrscheinlich ist -, haben die Autoren ihr Ziel erreicht: dass man Philosophie durch Witze verstehen lernt und sich dabei auch noch köstlich amüsiert.

Ein wunderbares Buch: unbedingt lesen!

Autor: Thomas Cathcart, Daniel Klein
Titel: „Platon und Schnabeltier gehen in eine Bar… – Philosophie verstehen durch Witze“
Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN-10: 3442155991
ISBN-13: 978-3442155996

Hat Ihnen die Rezension weiter geholfen? – kulturbuchtipps ist ein unabhängiges Medium für Rezensionen von Büchern und Medien aus den Kultur- und Geisteswissenschaften. Damit dies auch so bleiben kann, brauchen wir Ihre Unterstützung: Wenn Sie dieses Buch kaufen möchten, benutzen Sie bitte den folgenden Link zu unserem KULTURBUCHLADEN oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer kleinen Spende. – Vielen Dank!

Suche




Autoren und Verleger

Kategorien

Feed abonnieren

Links


Empfehlungen